Wir verwenden Cookies. Wenn Sie unsere Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Einzelne über Cookies gewonnene Informationen führen wir mit sonstigen persönlichen Daten zusammen. Sollten Sie dies nicht wollen, klicken Sie hier.

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel

    Schöner trocken bleiben

    ... mit Outdoorjacken, die nicht so aussehen
    Lachende Frau mit braunen, langen Haaren trägt eine hellblaue Jacke, Shirt und Jeans. Im Hintergrund sieht man Strand und Meer.

    Mal ehrlich: Wie viele Jacken und Mäntel hängen in Ihrem Schrank? Vermutlich wesentlich mehr als »Frau« tatsächlich braucht. Und wie viele davon sehen zwar besonders schön aus, sind für die wetterunbeständigen Jahreszeiten – etwa den Übergang vom Winter in den Frühling – ungeeignet, weil es ihnen an notwendiger Ausstattung fehlt? Oder umgekehrt? Stellen Sie sich nicht auch manchmal die Frage, warum Outdoor immer auch nach Outdoor aussehen muss? Wir finden: nein.

    Stattdessen schwebt uns eine Funktionsjacke vor, die nicht nur ihrem Namen Ehre macht, sondern dabei dank ihrer Farbe und Schnittform gar nicht so sehr nach Outdoor aussieht. Eine, die mit ihrem modischen Look das jeweilige Outfit perfekt ergänzt und Frauenherzen höher schlagen lässt.

    Wir verraten Ihnen, worauf Sie beim Kauf achten sollten, damit Sie Ihre nächste Outdoorjacke möglichst lange tragen können. Und haben auch direkt ein paar schöne Vorschläge aus unserer aktuellen Dame Frühjahrskollektion parat.

    Damen Regenjacke, Damen Funktionsjacke oder Damen Outdoorjacke? 

    Zugegeben, die unterschiedlichen Bezeichnungen für vermeintlich ähnliche oder identische Jacken-Typen können schnell für Verwirrung sorgen. Deshalb sollten Sie sich nicht von der Benennung irritieren lassen, sondern auf die Eigenschaften und Ausstattungsdetails konzentrieren, die für Ihr Vorhaben am besten geeignet sind.

    Wer am Wochenende gerne mal einen Spaziergang in der Natur unternimmt, sich von schwankendem Wetter nicht aufhalten lässt, dem wird eine leichte und dünne, wasserdichte Regenjacke oder auch ein Regenmantel recht nützlich sein. Oft lassen sich diese Regenjacken schön klein in einem integrierten Beutel verpacken und so mühelos selbst in der Handtasche verstauen.
    Gehören Sie zu den Damen, die trotz Bewegung schnell frieren, achten Sie am besten auf ein wärmendes Innenfutter. Besonders beliebt bei Damen Regenjacken ist Fleece. Denn Fleece ist kälteresistent und zugleich kuschelig weich.

    Wenn Sie in Ihrer Freizeit vermehrt sportlichen Outdoor-Aktivitäten nachgehen oder gerne mal mit dem Fahrrad unterwegs sind, sollte an Ihrer Garderobe eine spezielle Funktionsjacke oder ein etwas länger geschnittener Funktions-Parka hängen. Apropos Fahrrad: Besonders praktisch ist es, wenn sich der Reißverschluss von oben und unten öffnen lässt – so ist Beinfreiheit garantiert.

    Gemein ist bei Walbusch beiden Jacken, dass sowohl das atmungsaktive Material als auch die Verarbeitung perfekt auf schlechtes Wetter abgestimmt sind. Konkret bedeutet das, dass unsere Damen Funktionsjacken mindestens wasserabweisend, zumeist aber sogar wasserdicht sind. Damit Sie stets trocken ans Ziel gelangen sind unsere wasserdichten Jacken mit einer speziellen Aquastop-Membrane ausgestattet. Diese verhindert, dass Regen von außen eindringt, ermöglich gleichzeitig aber dass Feuchtigkeit wie Schweiß in Form von Wasserdampf durch unzählige kleine Poren von innen entweichen kann. Unsere atmungsaktiven Jacken verhindern auf diese Weise effektiv das Auskühlen des Oberkörpers.
    Wenn Sie überdies auf der Suche nach einer Funktionsjacke sind, die Sie auch mal an die Küste begleitet, wo ein rauer Wind keine Seltenheit ist, empfehlen wir zusätzlich darauf zu achten, dass die Jacke winddicht ist.

    Lachende Frau mit weißer Hose und blauer Regenjacke tanzt am Strand.

    Nicht nur warm und trocken soll es sein

    Atmungsaktiv und winddicht – schön und gut, das allein macht für uns aber noch keine gute Damen Funktionsjacke aus. Deshalb legen wir besonderen Wert darauf, dass auch die übrigen Eigenschaften überzeugen. Da wäre zum Beispiel die Anzahl der Taschen: Ob Außentasche, Innentasche oder besondere Sicherheitstasche, Wertsachen lassen sich bequem und schnell verstauen – da können Handtasche oder Rucksack gerne mal zu Hause bleiben.

    In manchen Situationen möchte Frau auch auf eine Kapuze nicht verzichten. Nämlich dann, wenn gerade kein Schirm zur Hand ist, überraschend aber Regen einsetzt. Glücklich ist, wer seine Frisur einfach mit einer Kapuze schützen kann. Ideal: eine abnehmbare Kapuze, so lässt sich die Funktionsjacke auch an zuverlässigen Sonnentagen tragen.
    Und auch an die weibliche Silhouette haben wir gedacht: Bei vielen unserer etwas länger geschnittenen Jacken oder Mänteln lässt sich die Weite dank eines Tunnelzugs in der Taille individuell regulieren und so auf Ihre Figur bringen.

    Mit Farbe und Muster ein Statement setzen

    Wir finden, es gibt mindestens zwei gute Gründe, sich für eine wetterfeste Outdoor-Jacke in einer auffälligen Farbe oder einem besonderen Dessin zu entscheiden: Da wäre zum einen die stimmungsaufhellende Wirkung von Farben. Denn wenn das Wetter im Winter alles Grau in Grau färbt, kann farbenfrohe Outdoor-Bekleidung kleine Wunder bewirken. Und zum anderen sind vor allem in der dunklen Jahreszeit helle bzw. kräftige Farben eine gute Wahl, um etwa im Straßenverkehr besser gesehen zu werden.

    Mit diesen Jacken gehen Sie modisch und funktionell keinen Kompromiss ein:

    Himmelblaue Jacke mit Kapuze und zwei großen Taschen.
    Aquastop-Jacke Segeltörn
    Dunkelblaue Jacke mit weißen Streifen.
    Wetterjacke Blockstreifen
    Rote Jacke mit Kapuze und vier großen Taschen.
    9 Taschen Sailingjacke
    Jacke in Marine mit Kapuze und hellblauem Innenfutter.
    Aquastop Sommer-Dufflecoat
    Knallpinke Jacke mit Stepp und Reißverschluss.
    Aquastop Steppjacke
    Diese Stories könnten Ihnen auch gefallen


    :.