Wir verwenden Cookies. Wenn Sie unsere Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Einzelne über Cookies gewonnene Informationen führen wir mit sonstigen persönlichen Daten zusammen. Sollten Sie dies nicht wollen, klicken Sie hier.

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel
Flanell: Warm, leicht und weich | Walbusch
Eigenschaften | Walbusch Pflege | Walbusch Sortiment | Walbusch
Eigenschaften Flanell | Walbusch
EIGENSCHAFTEN VON FLANELL

Flanell ist ein Material mit vielen positiven Eigenschaften. Sein weicher, anschmiegsamer Charakter entsteht durch einen speziellen Herstellungsprozess.
Flanellstoff zeichnet sich dadurch aus, dass die Stoffinnenseite leicht angeraut wird. Beim Anrauen werden Einzelfasern aus dem Gewebe herausgelöst, die einen gleichmäßigen Flor bilden. Dieser weiche Flor hat einen höheren Lufteinschluss als ein glattes Gewebe. Denn bei Kleidung sind nicht die Fasern und Garne die eigentlichen Wärmeisolatoren, sondern die darin eingeschlossene Luft.
Daher ist Flanell leicht, isoliert aber auch gut und spendet sehr viel Wärme. Flanell kann allerdings auch Flüssigkeit gut absorbieren und ist ein geschmeidiger Stoff mit einem fließenden Fall. Generell ist Flanell ein Gewebe, aus dem sich sehr gut gemütliche Kleidung herstellen lässt und das sehr angenehm auf der Haut liegt. Nicht umsonst wird auch Bettwäsche häufig aus Flanell gewebt.

Herkunft | Walbusch
Herkunft

Das Wort „Flanell“ kommt ursprünglich aus dem Walisischen. „Gwlan“ bedeutete schlicht und ergreifend Wolle. Flanell ist also eine nordeuropäische Erfindung und breitete sich erst in den letzten
100 Jahren vermehrt aus. So ist auch der heute berühmte, portugiesische Flanell entstanden.
Große Bekanntheit erlangte der Stoff unter anderem als typische Arbeitsbekleidung kanadischer Holzfäller.

Herstellung | Walbusch
Herstellung

Generell ist Flanell ein Sammelbegriff für alle einseitig oder doppelseitig angerauten Gewebe aus Baumwolle, Viskosefasern oder Wolle. Die Herstellung von Flanell ist auch heute noch fast so etwas wie ein Kunsthandwerk – besonders wenn es um Baumwollflanell geht. Das eigentliche Weben und Anrauen ruht immer noch in den Händen altgedienter und erfahrener Fachleute. Ihr „Gefühl“ ist maßgeblich – und für die Qualität entscheidend.
Meist wird weicher Flanellstoff aus Baumwolle oder Wolle aufgeraut. Somit kann man von zwei Haupt-Herstellungsarten sprechen.

Wollflanell | Walbusch
Wollflanell

Wollflanelle können sowohl aus Kammgarn als auch aus Streichgarn bestehen. Sie werden meist in Köperbindung hergestellt und nur leicht gewalkt. Klassisch sind die Wollqualitäten als Melange im typischen Flanellgrau.
Wollflanell ist ein Gewebe, das oft bei der Herstellung von Herrenanzügen für die kalte Jahreszeit Verwendung findet.

Baumwollflanell | Walbusch
Baumwollflanell

Baumwollflanelle werden geraut und sowohl in Leinwandbindung als auch in Köperbindung gewoben. Wichtig ist dabei, dass der Flor kurz und gleichmäßig geschmirgelt wird. Das haben altgediente „Anrauer“ im Blick. Wenn es um bestimmte Muster geht, wissen sie, welche Garnstärken und Webarten optimal sind. Soll der Flanell besonders flauschig sein, muss der Schussfaden dicker gewählt sein, was die Dichte der samtigen Oberfläche beeinflusst. 
Unser Flanell kommt aus einem Unternehmen, das in dieser Tradition die Herstellung von Hemdenflanellen seit seiner Gründung betreibt und fortführt.


PFLEGE VON FLANELL

Flanell ist ein robustes und sehr leicht zu pflegendes Material. Grundsätzlich gilt, wie immer, alle Hinweise auf dem Pflegeetikett zu beachten.
Je nach Fasermischung wird eine unterschiedlich Pflege empfohlen.

Waschen | Walbusch
Waschen

In der Regel ist Flanell waschmaschinenfest:

Baumwollflanell kann bei 30 - 40°C in die Maschine.
Wollflanell wird im Wollwaschgang bei max. 30°C waschen.
Auch Flanell aus Fasermischungen wäscht man bei 30 - 40°C.

Trocknen | Walbusch
Trocknen

Nach dem Waschen kann Baumwollflanell auf niedriger Temperatur in den Trockner gegeben werden.

Flanell aus Wolle darf nicht in den Trockner. Die Kleidung kann einfach auf dem Bügel getrocknet werden.

Bügeln | Walbusch
Bügeln

Muss ein Flanell-Artikel gebügelt werden, ist in der Regel eine niedrige Stufe beim Bügeleisen völlig ausreichend.

Wollflanell sollte mit einem Tuch gebügelt bzw. gedämpft werden, um den Stoff nicht platt zu drücken.

Schon gewusst? | Walbusch
Schon gewusst?

Viele Flanell-Artikel sind bügelfrei. Flanell knittert generell nicht. Sehr oft genügt es, das Kleidungsstück nach dem Waschen auf einem Bügel zu trocknen.

Sollte ein Produkt aus Baumwollflanell in der Wäsche einmal kleine Fusseln und Knötchen entwickeln, brauchen Sie sich keine Gedanken zu machen. Das ist völlig normal. Diese Rückstände loser Fasern lassen  sich ganz einfach mit einer Bürste entfernen und fein ausbürsten.


FLANELL IM SORTIMENT VON WALBUSCH

Im Walbusch-Sortiment finden Sie vor allen Dingen viele Produkte aus 100% Baumwolle. Zum Teil bieten wir aber auch Gewebemischungen aus Baumwolle und Wolle an. Der Schwerpunkt liegt bei unseren modischen Flanellprodukten traditionellerweise in der Kategorie Hemden, einer klassischen Kernkompetenz des Hauses Walbusch. Ob kariert oder uni, ob mit Kent-Kragen, Stehkragen, Button down- oder natürlich Walbusch-Kragen – Sie werden auf jeden Fall fündig werden. Spezialitäten des Hauses sind hierbei Thermoflanell (wenn es besonders warm sein soll), Soft- und Leichtflannell wenn Sie nach extra weichen und leichten Qualitäten suchen sowie Kuschelflanell, wenn eine Extra-Portion Gemütlichkeit gefragt ist. Auch Flanellhosen mit Wollflanell für den Winter kommen nicht zu kurz.

Wenn Sie sich fragen, wie Sie Flanell am Besten kombinieren, können Sie sich an folgende Faustregel halten:

  • Uni passt gut zu gemusterten Pullovern oder Strickjacken
  • Mehrfarbige Karos kombinieren Sie am Besten zu schlichter, einfarbiger Kleidung

 

Entdecken Sie im Folgenden das gesamte Flanell-Sortiment!

Herren-Sortiment | Walbusch Damen-Sortiment | Walbusch
: