Solingen, 24.07.2017

Exklusiver Fashion-Partner der Classic Days 2017: Fahrer starten in Hemden von Walbusch

Bereits zum 12. Mal findet vom 4. bis 6. August das größte Oldtimer- und Motorsport-Festival Deutschlands rund um Schloss Dyck bei Neuss statt, die „Classic Days“.

Als exklusiver Fashion-Partner des Festivals stattet das Solinger Modeunternehmen Walbusch die Fahrer der mehr als 100 Sportwagen-Legenden mit dem offiziellen Fahrershirt aus.

Autogrammstunde mit Markenbotschafter Klaus J. Behrendt
Walbusch bringt in diesem Jahr seinen prominenten Markenbotschafter mit nach Schloss Dyck. Schauspieler Klaus J. Behrendt, den Krimi-Fans bestens bekannt aus seiner Rolle als Kölner Tatort-Ermittler Max Ballauf, wird am Samstag, den 5. August seinen Fans für Selfies und Autogramme zur Verfügung stehen.

Erinnerungsfoto vom Magic Mirror
Der Männermodespezialist aus Solingen hat außerdem einen magischen Spiegel im Gepäck. Voll digitalisiert, animiert dieser die Besucher zu guten Posen und schießt nach dem Count Down eine ganze Fotoserie. Per Touch Screen wählt jeder selbst sein bestes Foto aus und ist eingeladen, es als Gruß von den Classic Days direkt per E-Mail zu versenden.

VIP-Tickets zu gewinnen
Walbusch-Kunden können noch bis zum 27. Juli am Gewinnspiel teilnehmen und VIP-Tagestickets für den Besuch der Classic Days auf Schloss Dyck bei Neuss gewinnen. Alle Informationen zum Event und zum Gewinnspiel gibt es auf www.walbusch.de/classicdays und auf www.classic-days.de

Mehr zu Walbusch
Das Familienunternehmen mit Sitz in Solingen spricht qualitätsbewusste Kunden an, die Wert auf hochwertige und bequeme Kleidung legen. Der Schwerpunkt der Kollektion liegt auf sportlich-klassischer Männermode. Kernprodukt und stilistischer Ausgangspunkt ist das Hemd: „Gute Hemden. Gute Outfits.“ Walbusch bietet den kompletten Service eines Multi-Channel-Anbieters: Neben der Auswahl aus dem monatlich erscheinenden Katalog können Kunden auch über den Online-Shop bestellen oder eines der Fachgeschäfte vor Ort besuchen. Bundesweit gibt es über 40 Walbusch-Fachgeschäfte. 

Pressekontakt:
Walbusch GmbH & Co. KG, Martinstraße 18, 42646 Solingen
Andrea Kluit
Telefon: 0212-2060 141
Telefax: 0212-2060 123
E-Mail: andrea.kluit@walbusch.de
Webseite: www.walbusch.de/presse

Pressemitteilung als pdf herunterladen

Solingen, 01.04.2017

Modeunternehmen Walbusch startet eigene Alpakazucht im Bergischen Land

„Nur eine einzige Schiffsladung Alpakawolle steht der Welt pro Jahr zur Verfügung“, erläutert Christian Busch, Hauptgesellschafter des Solinger Männermodespezialisten Walbusch. „Entsprechend teuer ist die Wolle.“

Deshalb hat das Familienunternehmen beschlossen, die Wollproduktion selbst in die Hand zu nehmen und so die Versorgung mit dem raren Garn langfristig zu sichern. Walbusch-Kunden schätzen die Vorteile feiner Alpaka-Wolle seit langem: extrem leicht und seidig glänzend reguliert sie auf ganz natürliche Weise Kälte und Wärme. Die seltenen Tiere weiden daher unbeeindruckt von extremen Temperaturunterschieden auf den Hochebenen der südamerikanischen Anden.

Erste Herde findet neue Heimat an der Stephanstraße
In direkter Anbindung an den Walbusch-Firmensitz im Gewerbegebiet Scheuren werden die ersten Walbusch-Alpakas ihre neue Heimat finden. Durch die fehlende Baugenehmigung für den umzusiedelnden Kindergarten, wurde das Grundstück an der Stephanstraße für logistische Erweiterungsbauten des Modeunternehmens unbrauchbar. Stattdessen soll nun auf diesem 5000 qm Grundstück die erste Herde angesiedelt werden. Zuvor muss die Fläche in landwirtschaftliche Nutzfläche umgewidmet werden – die Gespräche mit der Stadt und dem Land NRW laufen bereits. „Von derart kurzen Wegen vom Tier zum Produzenten können andere Hersteller nur träumen“, freut sich Walbusch-Geschäftsführer Dr. Bert Hentschel. „Und wir haben immer im Blick, ob es unseren Tieren auch gut geht.“ 

Kooperation mit Solinger Schneidwarenexperten
Rechtzeitig vor der ersten Schur der Alpakas will Walbusch die Expertise der Solinger Schneidwaren-Industrie einholen. Ziel ist die Entwicklung einer perfekten Schere zur besonders schonenden und gleichmäßigen Schur der sensiblen Tiere. An dem Projekt interessierte Unternehmen werden um direkte Kontaktaufnahme mit der Walbusch-Geschäftsführung gebeten.

Zuverlässiger Schäfer gesucht
Ein auf Alpakas spezialisierter Schäfer für die erste Herde wird in den einschlägigen Job-Portalen aktuell noch gesucht. Zum leichten Einleben in der neuen Umgebung wird zunächst ein erfahrener Schäfer aus Peru die ersten Alpaka-Pärchen nach Solingen begleiten und hier betreuen. Dr. Bert Hentschel erklärt: “Alpakas fühlen sich hier im rauen Bergischen Land übrigens pudelwohl. Mit zwei weiteren Züchtern in der Nähe stehen wir in engem Kontakt und tauschen uns aus.“ 
 
Kunden benamen erste Walbusch-Alpakas
Das erste Alpaka-Pärchen trifft heute direkt aus Peru in Solingen ein. Die Walbusch-Kunden sind aktuell eingeladen, online ihre Namensvorschläge einzureichen, die Sieger werden ebenfalls per online-Abstimmung festgelegt. Alle Informationen sowie ein Foto der ersten Walbusch-Alpakas gibt es unter www.walbusch.de/alpakas
 
Wachstum der Herde in Planung
Strategisch will Walbusch hochwertige Strickwaren aus Alpakawolle – neben Hemden – zum  wichtigsten Markenzeichen des Unternehmens entwickeln. „Wenn die Herde größer wird“, so Christian Busch, „wollen wir mittelfristig weitere Flächen im Solinger Stadtgebiet erschließen. Wir können uns vorstellen, Stallungen auf Schloss Burg einzurichten. Das hätte sicherlich auch positive Effekte für das Stadtmarketing.“ Ferner hat Walbusch zugesagt, sich an der Renaturierung des Schwimmbades am Schellberger Weg zu beteiligen, sofern die Tiere dort zur Tränke geführt werden können. 
 
Pressekontakt:
Walbusch GmbH & Co. KG, Martinstraße 18, 42646 Solingen
Andrea Kluit
Telefon: 0212-2060 141
Telefax: 0212-2060 123
 

Pressemitteilung als pdf herunterladen

Solingen, 23.03.2017

Hentschel scheidet bei Walbusch aus

Dr. Bert Hentschel, langjähriger Geschäftsführer für Einkauf und Vertrieb, scheidet beim Hemden- und Männermodespezialisten Walbusch aus.

Sobald ein Nachfolger gefunden ist, jedoch spätestens zum Jahresende 2017, löst sich damit eine dann 20 Jahre andauernde Verbindung. Die Trennung geschehe „in freundschaftlichem Einvernehmen und in höchstem gegenseitigen Respekt“, heißt es aus Solingen. Die Liste der gemeinsamen Erfolge sei lang, allerdings habe es zuletzt auch Meinungsverschiedenheiten gegeben. Man sei sich zwar über die grundsätzliche Zukunftsausrichtung des Unternehmens einig, über den Weg dorthin gäbe es hingegen abweichende Auffassungen.

Christian Busch, Vorsitzender der Walbusch-Geschäftsführung, sagte, das Unternehmen bedaure den Weggang und dankte Hentschel für sein enormes Engagement für Walbusch. Hentschel habe maßgeblich zur guten Entwicklung des Unternehmens in den vergangenen zwei Jahrzehnten beigetragen. In seine Zeit fielen wesentliche Schritte im Zuge des Umbaus vom Katalogversender zum Multichannel-Händler, insbesondere der Aufbau des Ecommerce-Geschäfts und die Eröffnung von über 40 Filialen. Auch der Neuaufbau der Tochtergesellschaften Klepper, Avena und Mey & Edlich sowie die Vertikalisierung des Walbusch-Einkaufs sei mit Hentschels Namen verbunden. Unter dem Strich habe sich der Umsatz seit Hentschels Eintritt mehr als verdoppelt.

Hentschel hat eigenen Angaben zufolge noch kein neues Engagement angenommen. Es gäbe zwar eine Vielzahl von Anknüpfungspunkten und Ideen, doch eine Entscheidung stehe erst dann an, wenn seine Aufgabe bei Walbusch abgeschlossen sei. 

Walbusch blickt auf ein stabiles Geschäftsjahr 2016 zurück mit einem 3-prozentigen Umsatzwachstum in der Gruppe auf 305 Mio. Für das Jahr 2017 peilt man einen Zuwachs auf über 326 Mio. Euro an.

Mehr zu Walbusch
Das Familienunternehmen mit Sitz in Solingen spricht qualitätsbewusste Kunden an, die Wert auf hochwertige und bequeme Kleidung legen. Der Schwerpunkt der Kollektion liegt auf sportlich-bequemer Männermode. Ausgangspunkt für die Outfits ist in der Regel das Hemd: „Gute Hemden. Gute Outfits.“ Die besondere Hemdenkompetenz zeigt sich in einer ungewöhnlichen Passform- und Größenvielfalt, die ergänzt wird um vielfältige Kragenformen, darunter auch der bequeme Walbusch-Kragen ohne Knopf. Walbusch bietet den kompletten Service eines Multi-Channel-Anbieters: Neben der Auswahl aus dem monatlich erscheinenden Katalog können Kunden auch über den Online-Shop bestellen oder eines der Fachgeschäfte vor Ort besuchen. Bundesweit gibt es 44 Walbusch-Fachgeschäfte. Neben der Marke „Walbusch“ gehören zur Unternehmensgruppe die Outdoormarke „Klepper“, die Männer-Modemarke „Mey & Edlich“ sowie der Gesundheitsversand „Avena“.

Pressekontakt:
Walbusch GmbH & Co. KG, Martinstraße 18, 42646 Solingen
Andrea Kluit
Telefon: 0212-2060 141
Telefax: 0212-2060 123
E-Mail: andrea.kluit@walbusch.de
Webseite: www.walbusch.de/presse

Pressemitteilung als pdf herunterladen

Solingen, 20.01.2017

Schauspieler und „Tatort“-Kommissar Klaus J. Behrendt ist das neue Gesicht von Walbusch

Der Schaupieler Klaus J. Behrendt, bekannt als Kölner „Tatort“-Kommissar „Max Ballauf“, beweist in seiner neuen Rolle Spürsinn für Mode: Er wird Markenbotschafter des Modeunternehmens Walbusch.

Ab Januar 2017 ist der Schauspieler als Gesicht der neuen Kollektion in Print- und Online-Kampagnen zu sehen.

„Männer lassen sich in Modefragen gerne von anderen inspirieren, neben der Partnerin und Freunden spielen prominente Identifikationsfiguren eine wichtige Rolle“, erläutert Walbusch-Geschäftsführer und Hauptgesellschafter Christian Busch den Einsatz eines bekannten Markenbotschafters. Klaus J. Behrendt ist bei den Fernsehzuschauern seit 20 Jahren als Kölner „Tatort“-Kommissar Max Ballauf beliebt: bodenständig, authentisch, sympathisch. „Die Mode von Walbusch passt zu mir, schon bei der ersten Anprobe habe ich mich in den Hemden und Outfits wohl gefühlt“, kommentiert Behrendt die Zusammenarbeit.

Das richtige Outfit für jede Rolle: Klaus J. Behrendt für Walbusch
Zum Start der Frühjahr/Sommer-Saison wird der TV-Kommissar in zehn verschiedenen Outfits von Walbusch zu sehen sein. Dabei zeigt er die ganze Bandbreite der Kollektion des Männermode-Spezialisten: Vom Casual Look in strapazierfähiger Nappaleder-Hemdjacke oder im Jeans-Sakko „Casual Friday“ mit roter Twill-Weste bis hin zum weißen Hemd mit Umschlagmanschette zum dunklen Baukasten-Anzug Pro-Flex für formelle Anlässe. „Walbusch folgt mit seiner Mode den Bedürfnissen aktiver, gestandener Männer. Sie schätzen Bewegungsfreiheit und möchten sich in ihrem Outfit wohlfühlen“, erklärt Bert Hentschel, Geschäftsführer Einkauf/Vertrieb. Alle Artikel sind bei Walbusch online (www.walbusch.de), per Katalog oder telefonisch zu bestellen und in den Filialen zu kaufen.

Goldene Kamera 2017: Walbusch ist exklusiver Fashion-Partner
Erstmals engagiert sich das Solinger Modeunternehmen in diesem Jahr auch als Fashion-Partner der Goldenen Kamera. Für die am 4. März in Hamburg stattfindende und live im ZDF übertragene Gala stattet Walbusch Hostessen und Hosts aus. Zudem bietet Walbusch während der Gala einen „Fashion-Emergency-Service“, der vom Binden der Schleife bis zum Putzen der Schuhe reicht. Zu den 1.200 geladenen Gästen aus Politik, Sport und Showbusiness gehört Markenbotschafter Klaus J. Behrendt ebenso wie Walbusch-Kunden, die glückliche Gewinner einer zum Saisonstart beworbenen Verlosung sind. Darüber hinaus inspirierte Walbusch die Zusammenarbeit auch modisch: Ab Ende Februar ergänzt eine Auswahl festlicher Garderobe für Damen und Herren das Angebot unter dem Label „Gold
Collection“.

Mehr zu Klaus J. Behrendt
Nach dem Schauspielunterricht an der Hamburger Schauspielschule startete Klaus J. Behrendt seine Karriere zunächst mit einem Engagement am Bremer Theater. Mit einer Rolle in der Fernsehserie „Rote Erde II“ begann 1989 seine TV-Karriere. Schon 1992 bis 1994 war Behrendt in der WDR-Krimireihe „Tatort“ zu sehen, zunächst als Assistent von Kommissar Flemming in Düsseldorf. Seit 1997 bildet er als Kommissariatsleiter Max Ballauf gemeinsam mit seinem Kollegen Freddy Schenk (Dietmar Bär) das äußerst beliebte Kölner Ermittlerteam. Daneben war Klaus J. Behrendt in vielen weiteren Fernsehrollen zu sehen, so in der Rolle des Bergmanns in „Das Wunder von Lengede“. Die Liste der Auszeichnungen für seine darstellerische Arbeit ist lang, dazu zählen der Deutsche Fernsehpreis, der International Emmy Award und die 1Live-Krone. Mit dem Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen wurde Behrendt 2015 gemeinsam mit Dietmar Bär für sein soziales Engagement ausgezeichnet. Gemeinsam mit Mitgliedern des Tatort-Teams gründete er die Initiative „Tatort – Straßen der Welt e.V.“ zum Schutz philippinischer Straßenkinder. Eine weitere Aktivität des Wahl-Berliners ist der Verein „Wir starten gleich e.V.“, der inzwischen in mehreren deutschen Städten tätig ist. Hierbei werden angehende Schulkinder, deren Familien es sich nicht leisten können, mit neuen Schulranzen ausgestattet.

Mehr zu Walbusch
Das Familienunternehmen mit Sitz in Solingen spricht qualitätsbewusste Kunden an, die Wert auf hochwertige und bequeme Kleidung legen. Der Schwerpunkt der Kollektion liegt auf sportlich-bequemer Männermode. Ausgangspunkt für die Outfits ist in der Regel das Hemd: „Gute Hemden. Gute Outfits.“ Die besondere Hemdenkompetenz zeigt sich in einer ungewöhnlichen Passform- und Größenvielfalt, die ergänzt wird um vielfältige Kragenformen, darunter auch der bequeme Walbusch-Kragen ohne Knopf. Walbusch bietet den kompletten Service eines Multi-Channel-Anbieters: Neben der Auswahl aus dem monatlich erscheinenden Katalog können Kunden auch über den Online-Shop bestellen oder eines der Fachgeschäfte vor Ort besuchen. Bundesweit gibt es 44 Walbusch-Fachgeschäfte. Neben der Marke „Walbusch“ gehören zur Unternehmensgruppe die Outdoormarke „Klepper“, die Männer-Modemarke „Mey & Edlich“ sowie der Gesundheitsversand „Avena“. Für das abgelaufene Geschäftsjahr meldet die Walbusch Unternehmensgruppe einen Umsatz von 305 Mio. Euro und damit ein Plus von 3,4 % zum Vorjahr.

Pressekontakt:
Walbusch GmbH & Co. KG, Martinstraße 18, 42646 Solingen
Andrea Kluit
Telefon: 0212-2060 141
Telefax: 0212-2060 123
E-Mail: andrea.kluit@walbusch.de
Webseite: www.walbusch.de/presse

Pressemitteilung als pdf herunterladen

Solingen, 06.01.2017

Modeunternehmen Walbusch erzielt Umsatzplus in 2016

Neujustierung der Hauptmarke wird fortgesetzt – sehr gute Entwicklung der Tochtergesellschaften

Der Hemden- und Männermodespezialist Walbusch meldet für das abgelaufene Geschäftsjahr einen Gruppenumsatz von 305 Mio. Euro und damit ein Plus von 3,4 % zum Vorjahr. Die Umsätze der im Wandel befindlichen Hauptmarke Walbusch entwickelten sich 2016 stabil, während die Tochterfirmen Avena-Gesundheitsversand sowie die urbane Männermodemarke Mey & Edlich stark zulegten und somit maßgeblich zur positiven Gesamtentwicklung beitrugen. „Unsere Planungen für 2016 waren vorsichtig, da die Neujustierung und Modernisierung der Marke Walbusch Zeit benötigt. Vor diesem Hintergrund bewerten wir die Umsatz- und Ergebnisentwicklung im letzten Jahr als erfreulich und sehen gute Chancen für weiteres Wachstum in der Gruppe im Jahr 2017 “, kommentiert Christian Busch, der zugleich Vorsitzender der Geschäftsführung und Hauptgesellschafter ist.

Investitionsschwerpunkte sind gesetzt
Gezielt will das Solinger Familienunternehmen in die Zukunft als Multichannel-Unternehmen investieren. Für die Bereiche IT, E-commerce und Marketing sind in den nächsten Monaten mehr als 10 hochqualifizierte Neueinstellungen geplant. Ein weiterer Investitionsschwerpunkt liegt in neuer Soft- und Hardware für ein hochperformantes Datamanagement-System, das in Zukunft eine individuellere Kundenansprache und bessere Werbeselektionen ermöglichen soll. Dr. Bert Hentschel, Geschäftsführer Einkauf und Vertrieb, erläutert die Pläne für die Ware: „Im Sortimentsbereich investieren wir ebenfalls, indem wir das Angebot für die Walbusch-Kunden zielgruppendifferenziert vergrößern. Auch einige neue Fremdmarken wird der Kunde zukünftig bei Walbusch finden, vor allem im Online-Shop.“

Weiter ausbauen will das Modeunternehmen seine Marktstärke bei Hemden, wo man sich aufgrund der besonderen Kragenkompetenz, der angebotenen Größen- und Passformenvielfalt, des besonderen Gewebe-Knowhows und des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses für den Wettbewerb gut gerüstet sieht. Schließlich steht ein weiteres Wachstum der Tochterfirmen Avena und Mey & Edlich im Fokus. Für beide Label sehen die Solinger gute Chancen für eine dynamische Entwicklung auch in 2017.

Mehr zu Walbusch
Das Familienunternehmen mit Sitz in Solingen spricht qualitätsbewusste Kunden an, die Wert auf hochwertige und bequeme Kleidung legen. Der Schwerpunkt der Kollektion liegt auf sportlich-klassischer Männermode. Kernprodukt und stilistischer Ausgangspunkt ist das Hemd: „Gute Hemden. Gute Outfits.“ Walbusch bietet den kompletten Service eines Multi-Channel-Anbieters: Neben der Auswahl aus dem monatlich erscheinenden Katalog können Kunden auch über den Online-Shop bestellen oder eines der Fachgeschäfte vor Ort besuchen. Bundesweit gibt es über 40 Walbusch-Fachgeschäfte. Neben der Marke „Walbusch“ gehören zur Unternehmensgruppe die Outdoormarke „Klepper“, die Männer-Modemarke „Mey & Edlich“ sowie der Gesundheitsversand „Avena“.

Pressekontakt:
Walbusch GmbH & Co. KG, Martinstraße 18, 42646 Solingen
Andrea Kluit
Telefon: 0212-2060 141
Telefax: 0212-2060 123
E-Mail: andrea.kluit@walbusch.de
Webseite: www.walbusch.de/presse

Pressemitteilung als pdf herunterladen

September 2016

Kunden wählen Walbusch zum besten Online-Shop

Ergebnis einer aktuellen Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität

Top-Angebot, gute Beratung, schnelle Lieferung: auf Platz 1 landete der Online-Shop von Walbusch in der Kategorie „Fashion Women & Men mit Filialnetz“. Für die im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv durchgeführte Studie befragte das Deutsche Institut für Service-Qualität im April und Mai 2016 über 34.000 Online-User. Dabei umfassten die Kriterien für die Beurteilung alle wichtigen Aspekte des Online-Kaufs: Preis-Leistungsverhältnis, Angebot, Kundenservice, Internetauftritt, Versand und Rücksendung sowie Bestell- und Zahlungsbedingungen. In jedem einzelnen Punkt erzielte der Walbusch-Online-Shop gute Noten, herausragend wurde das Angebot von den Konsumenten beurteilt. „Die Walbusch-Mannschaft freut sich über das positive Votum der Kunden. Wir nehmen dies zum Ansporn, auch zukünftig bei Weiterentwicklungen im Shop die Anwenderfreundlichkeit in den Mittelpunkt zu stellen“, kommentiert Bert Hentschel, Geschäftsführer Einkauf/Vertrieb.

Mehr zu Walbusch
Das Familienunternehmen mit Sitz in Solingen spricht qualitätsbewusste Kunden an, die Wert auf hochwertige und bequeme Kleidung legen. Der Schwerpunkt der Kollektion liegt auf sportlich-klassischer Männermode. Kernprodukt und stilistischer Ausgangspunkt ist das Hemd: „Gute Hemden. Gute Outfits.“ Walbusch bietet den kompletten Service eines Multi-Channel-Anbieters: Neben der Auswahl aus dem monatlich erscheinenden Katalog können Kunden auch über den Online-Shop bestellen oder eines der Fachgeschäfte vor Ort besuchen. Bundesweit gibt es über 40 Walbusch-Fachgeschäfte.

Pressekontakt:
Walbusch GmbH & Co. KG, Martinstraße 18, 42646 Solingen
Andrea Kluit
Telefon: 0212-2060 141
Telefax: 0212-2060 123
E-Mail: andrea.kluit@walbusch.de
Webseite: www.walbusch.de/presse

Pressemitteilung als pdf herunterladen

Juli 2016

Die Top 10 Dinge, die Männer in die Brusttasche ihres Hemdes stecken

Männermode-Spezialist Walbusch befragt 6.465 Online-Kunden

Zwei Drittel der befragten Männer tragen am liebsten jeden Tag Hemden mit Brusttasche, weitere 12 Prozent wünschen sich die praktische Verstaumöglichkeit zumindest für ihre Freizeithemden. Nur 7 Prozent der Männer denken puristisch und tragen grundsätzlich lieber Hemden ohne Brusttasche. Männermode-Spezialist Walbusch hat seine Online-Kunden um Einblick gebeten, was sie in der Brusttasche aufbewahren – mit überraschenden Ergebnissen. Offenbar gilt für viele Männer die Tasche nah am Herzen als sicherer Ort, denn sie verstauen hier ihr Handy oder Smartphone (24 Prozent), Ausweis, Reisedokumente, Kreditkarte (7 Prozent) und sogar Geldscheine (3 Prozent). Sehr häufig dient die Brusttasche als Erinnerungsstütze: die Kombination aus Stift (20 Prozent) und Notizzettel (12 Prozent) findet hier ihren Platz. Den dritten Rang nehmen Brille oder Sonnenbrille ein (19 Prozent). Ebenfalls unter den Top Ten der Nennungen landen weniger sensible Dinge, die man schnell zur Hand haben möchte: Visitenkarten, Parkschein, Taschentücher und Zigaretten. Laut Befragung birgt die Brusttasche allerdings auch ein kleines Risiko: „Ab und zu landet ein Notizzettel in der Wäsche.“

Mehr zu Walbusch
Das Familienunternehmen mit Sitz in Solingen spricht qualitätsbewusste Kunden an, die Wert auf hochwertige und bequeme Kleidung legen. Der Schwerpunkt der Kollektion liegt auf sportlich-klassischer Männermode. Kernprodukt und stilistischer Ausgangspunkt ist das Hemd: „Gute Hemden. Gute Outfits.“ Walbusch bietet den kompletten Service eines Multi-Channel-Anbieters: Neben der Auswahl aus dem monatlich erscheinenden Katalog können Kunden auch über den Online-Shop bestellen oder eines der Fachgeschäfte vor Ort besuchen. Bundesweit gibt es über 40 Walbusch-Fachgeschäfte.

Pressekontakt:
Walbusch GmbH & Co. KG, Martinstraße 18, 42646 Solingen
Andrea Kluit
Telefon: 0212-2060 141
Telefax: 0212-2060 123
E-Mail: andrea.kluit@walbusch.de
Webseite: www.walbusch.de/presse

Pressemitteilung als pdf herunterladen

30.06.2016

Walbusch ist exklusiver Fashion-Partner der Classic Days 2016

Der Männermode-Spezialist stattet Fahrer und Fans aus.

Bereits zum 11. Mal findet vom 5. bis 7. August das größte Oldtimer- und Motorsport- Festival Deutschlands rund um Schloss Dyck bei Neuss statt, die „Classic Days“. Erstmals ist das Solinger Modeunternehmen Walbusch in diesem Jahr exklusiver Fashion- Partner des Festivals. Der Männermode-Spezialist stattet die Fahrer der mehr als 100 Sportwagen-Legenden mit dem offiziellen Fahrershirt aus. Weibliche und männliche Motorsportbegeisterte können die limitierte Fan-Edition des Fahrershirts ab sofort im Online-Shop von Walbusch bestellen.

In der Walbusch Fashion-Box auf der Pflaumenwiese von Schloss Dyck zeigt das Modeunternehmen Anfang August neben dem Fahrershirt auch die ersten Outfits der aktuellen Herbst-Saison. Walbusch-Kunden können mit einem Glas Sekt anstoßen und ein Erinnerungsfoto vor Oldtimer-Kulisse mitnehmen. An allen drei Tagen wird Rennfahrer- Legende Jochen Maas zur Autogrammstunde in der Walbusch Fashion-Box erwartet. Alle Informationen zusammengefasst gibt es direkt bei www.walbusch.de/classic_days_2016 und auf www.classic-days.de.

Mehr zu Walbusch
Das Familienunternehmen mit Sitz in Solingen spricht qualitätsbewusste Kunden an, die Wert auf hochwertige und bequeme Kleidung legen. Der Schwerpunkt der Kollektion liegt auf sportlich-klassischer Männermode. Kernprodukt und stilistischer Ausgangspunkt ist das Hemd: „Gute Hemden. Gute Outfits.“ Walbusch bietet den kompletten Service eines Multi- Channel-Anbieters: Neben der Auswahl aus dem monatlich erscheinenden Katalog können Kunden auch über den Online-Shop bestellen oder eines der Fachgeschäfte vor Ort besuchen. Bundesweit gibt es über 40 Walbusch-Fachgeschäfte.

Pressekontakt:
Walbusch GmbH & Co. KG, Martinstraße 18, 42646 Solingen
Andrea Kluit
Telefon: 0212-2060 141
Telefax: 0212-2060 123
E-Mail: andrea.kluit@walbusch.de
Webseite: www.walbusch.de/presse

Pressemitteilung als pdf herunterladen

23.06.2016

Christian Busch wird Vorsitzender der Geschäftsführung

Christian Busch, 44, übernimmt am 1.7.2016 den Vorsitz der Walbusch-Geschäftsführung, der er seit 01.04.2007 angehört.

Bereits seit 2014 ist er Mehrheitsgesellschafter des Solinger Multi-Channel-Händlers, sein Vater Thomas Busch bleibt weiterhin Gesellschafter und Mitglied des Beirats. Zugleich übernimmt er zusätzlich zu seinen bisherigen Ressorts Personal und Logistik die zentrale Verantwortung für die Bereiche Unternehmensentwicklung und Neue Aktivitäten.

Die sonstige Ressortaufteilung und Besetzung innerhalb der Geschäftsführung bleibt unverändert. Ihr gehören weiterhin an Carel Halff (Unternehmensentwicklung), Dr. Bert Hentschel (Einkauf/Vertrieb/Avena/Mey & Edlich), Cord Henrik Schmidt (Finanzen, IT, Kundenservice).

Mehr zu Walbusch
Das Familienunternehmen mit Sitz in Solingen spricht qualitätsbewusste Kunden an, die Wert auf hochwertige und bequeme Kleidung legen. Der Schwerpunkt der Kollektion liegt auf sportlich-klassischer Männermode. Kernprodukt und stilistischer Ausgangspunkt ist das Hemd: „Gute Hemden. Gute Outfits.“ Walbusch bietet den kompletten Service eines Multi-Channel-Anbieters: Neben der Auswahl aus dem monatlich erscheinenden Katalog können Kunden auch über den Online-Shop bestellen oder eines der Fachgeschäfte vor Ort besuchen. Bundesweit gibt es über 40 Walbusch-Fachgeschäfte.

Pressekontakt:
Walbusch GmbH & Co. KG, Martinstraße 18, 42646 Solingen
Andrea Kluit
Telefon: 0212-2060 141
Telefax: 0212-2060 123
E-Mail: andrea.kluit@walbusch.de
Webseite: www.walbusch.de/presse

Pressemitteilung als pdf herunterladen

26.04.2016

Das perfekte Sommeroutfit?
Kurze Ärmel: Ja. Kurze Hosen: Nein.

Männermode-Spezialist Walbusch befragt Online-Kunden

Von Stilmagazinen werden sie immer wieder als Faux-pas tituliert, bei Männern sind Halbarm-Hemden dennoch beliebt. Mit einer aktuellen Online-Befragung fand Männermode-Spezialist Walbusch heraus: Halbarm-Hemd und Polo-Shirt sind die top-genannten Kleidungsstücke, die für Männer zum perfekten Sommeroutfit gehören. Knapp die Hälfte der Befragten trägt kurze Ärmel, wenn es warm wird.

Weniger Luft gönnen Männer im Sommer ihren Beinen und Füßen: nur 10 % kaufen sich Bermudas, nur 7 % tragen Sandalen. Die offenen Schuhe stehen sogar auf Platz 1 der Liste „das geht gar nicht“. Leger darf es nach dem Geschmack der Männer bei formelleren Anlässen sein – das Leinensakko schlägt hier den hellen Anzug um Längen.

Mehr zu Walbusch
Das Familienunternehmen mit Sitz in Solingen spricht qualitätsbewusste Kunden an, die Wert auf hochwertige und bequeme Kleidung legen. Der Schwerpunkt der Kollektion liegt auf sportlich-klassischer Männermode. Kernprodukt und stilistischer Ausgangspunkt ist das Hemd: „Gute Hemden. Gute Outfits.“ Walbusch bietet den kompletten Service eines Multi-Channel-Anbieters: Neben der Auswahl aus dem monatlich erscheinenden Katalog können Kunden auch über den Online-Shop bestellen oder eines der Fachgeschäfte vor Ort besuchen. Bundesweit gibt es über 40 Walbusch-Fachgeschäfte. Neben der Marke „Walbusch“ gehören zur Unternehmensgruppe die Outdoormarke „Klepper“, die Männer-Modemarke „Mey & Edlich“ sowie der Gesundheitsversand „Avena“.

Pressekontakt:
Walbusch GmbH & Co. KG, Martinstraße 18, 42646 Solingen
Andrea Kluit
Telefon: 0212-2060 141
Telefax: 0212-2060 123
E-Mail: andrea.kluit@walbusch.de
Webseite: www.walbusch.de/presse

Pressemitteilung als pdf herunterladen

01.04.2016

April! April!

Fashion Week bleibt doch in Berlin.

Falls Sie es auch gelesen haben: Pünktlich zum 1. April wäre die Berlin Fashion Week fast nach Solingen übergesiedelt. Aber sie bleibt jetzt doch in Berlin. Und wir arbeiten indessen fleißig weiter an Solingens Ruf als Männer-Modemetropole. Wäre doch gelacht! 

Pressekontakt:
Walbusch GmbH & Co. KG, Martinstraße 18, 42646 Solingen
Andrea Kluit
Telefon: (0212) 2060-141
Fax: (0212) 2060-123
E-Mail: andrea.kluit@walbusch.de

01.04.2016

Jetzt ist es raus:

Walbusch holt die Fashion Week nach Solingen!

Der Männermode Spezialist Walbusch war das Zünglein an der Waage, als es heute darum ging, der wichtigsten deutschen Modemesse „Berlin Fashion Week“ ein neues Zuhause zu geben. Die früher als „Klingenstadt“ bekannte bergische Großstadt Solingen setzte sich gegen illustre Konkurrenten durch. Man würde, so die Jury, damit dem Solinger Strukturwandel vom Industriestandort zur Modemetropole folgen, und Walbusch („Gute Hemden. Gute Outfits.“) wäre der typische Vertreter für diese Entwicklung. Mit im Rennen waren außerdem: die mittlerweile zur Tennishochburg mutierte historische Weberstadt Halle in Westfalen; Mönchengladbach – hier haben Jan Josef Liefers und Anna Loos werbetechnisch die Hosen an; das kurz vor dem modischen Olymp stehende Bietigheim-Bissingen sowie die weltbekannte Modestadt Herford im zur Zeit aufgrund der nassen Witterung etwas braxigen Ost-Westfalen. Die Verantwortlichen begründeten ihre Entscheidung für die Heimatstadt von Walbusch damit, dass hier schon seit vielen Jahrzehnten die Wiege für Männermode mit klarem Fokus auf Tragbarkeit und Bequemlichkeit sei. Eine Tatsache, von der die Mitbewerber sich noch eine Scheibe abschneiden könnten, besonders zumal es die Männer seien, die auf den Laufstegen der Welt zunehmend den Ton angäben. Als Veranstaltungsort wurde bereits die noch in Vorplanung befindliche neue Sporthalle in Solingen gebucht, in der dann auch die Bundesligahandballer des bergischen HC ihre Heimat finden

Pressekontakt:
Walbusch GmbH & Co. KG, Martinstraße 18, 42646 Solingen
Andrea Kluit
Telefon: (0212) 2060-141
Fax: (0212) 2060-123
E-Mail: andrea.kluit@walbusch.de

Pressemitteilung als pdf herunterladen

29.03.2016

Arne Friedrich trifft Solinger Nachwuchs-Sportler
am Samstag, 2. April im Walbusch-Hauptgeschäft

„Alle gegen Arne“, unter diesem Motto können Kunden vor Ort den aktuellen Fußball-Bundesliga-Spieltag gegen Arne Friedrich tippen.

Am kommenden Samstag, den 2.4. ab 11 Uhr stellt sich der 82-fache Fußballnationalspieler Arne Friedrich im Walbusch Hauptgeschäft in Solingen seinen Fans. Sportmoderator Bernd Hamer von Radio RSG wird den prominenten Markenbotschafter des Modeunternehmens Walbusch zum Fußballtalk bitten. Neben dem aktuellen Geschehen in der 1. Bundesliga und im DFB-Pokal sollen auch die Chancen der deutschen Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft im Sommer zur Sprache kommen.

Fußbälle und Freizeitoutfit zu gewinnen

„Alle gegen Arne“, unter diesem Motto können Kunden vor Ort den aktuellen Fußball-Bundesliga-Spieltag gegen Arne Friedrich tippen. Der Sieger wird von Walbusch mit einem neuen Freizeitoutfit im Wert von 500 Euro eingekleidet. Arne Friedrich hat auch einige Fußballfragen vorbereitet – die schnellste richtige Antwort wird jeweils mit einem signierten Fußball belohnt.

Einladung an integrative Fußballmannschaft und junge Handballer

Zwei Initiativen für junge Solinger Sportler werden regelmäßig von der Walbusch-Jugendstiftung gefördert: die Inklusionsmannschaften des Sportrings Höhscheid sowie die Talent-Schmiede des HSV Gräfrath. Die Fußball- und Handballkinder beider Projekte sind herzlich eingeladen, Arne Friedrich persönlich zu treffen und dem Ex-Nationalspieler ihre eigenen Fragen zu stellen.

Fitness-Torte zum Geburtstag

Anlass für den Besuch von Arne Friedrich bei Walbusch ist ein kleines Jubiläum: Das Solinger Hauptgeschäft ist seit einem Jahr auch samstags geöffnet. Kunden können Auswahl, Beratung und Service wie gewohnt nutzen – und sich zum Geburtstag auf ein Stück Fitness-Torte in der Cafeteria freuen.

Arne Friedrich: Nationalspieler, Trainer und Fußball-Experte

Als 82-facher Nationalspieler ist Arne Friedrich eine herausragende Fußballgröße in Deutschland. Beim Sommermärchen 2006 anlässlich der Weltmeisterschaft im eigenen Land gehörte der Abwehrprofi ebenso zum Stammkader wie bei der WM 2010 in Südafrika, wo er beim 4:0-Erfolg gegen Argentinien einer der Torschützen war. Bekannt ist der Teamplayer unter anderem für seine Fairness: In seinen Spielen mit der Nationalelf wurde er nie des Feldes verwiesen. Von 2002 bis 2010 spielte der gebürtige Ostwestfale für Hertha BSC. Danach war er für den VfL Wolfsburg sowie in den USA für Chicago Fire SC im Einsatz. 2013 beendete er schließlich seine Spielerkarriere. Dem Fußball ist Arne Friedrich aber nach wie vor aktiv verbunden. Er absolvierte erfolgreich einen Trainerlehrgang und ist von Sportsendern gefragter Fußball-Experte. Seit 2015 tritt Arne Friedrich als Markenbotschafter für die sportliche Männermode von Walbusch auf.

Mehr zu Walbusch.

Das Familienunternehmen mit Sitz in Solingen spricht qualitätsbewusste Kunden an, die Wert auf hochwertige und bequeme Kleidung legen. Walbusch bietet den kompletten Service eines Multi-Channel-Anbieters: Neben der Auswahl aus dem monatlich erscheinenden Katalog können Kunden auch über den Online-Shop bestellen oder eines der Fachgeschäfte vor Ort besuchen. Bundesweit gibt es mittlerweile 40 Walbusch-Fachgeschäfte. Neben der Marke „Walbusch“ gehören zur Unternehmensgruppe die Outdoormarke „Klepper“, die Männer-Modemarke „Mey & Edlich“ sowie der Gesundheitsversand „Avena“.

Pressekontakt:

Walbusch GmbH & Co. KG, Martinstraße 18, 42646 Solingen
Andrea Kluit
Telefon: 0212-2060 141
Telefax: 0212-2060 123
E-Mail: andrea.kluit@walbusch.de
Webseite: www.walbusch.de/presse

Pressemitteilung als PDF
Pressefotos zum Download

Dezember 2015

Jeans, Anzug – oder roter Mantel?

Männermode-Spezialist Walbusch befragt Männer zu ihrem Weihnachtsoutfit

Den besten Anzug holen zu Weihnachten nur knapp 5 % der Männer aus dem Kleiderschrank; an den Festtagen steht Wohlfühlen im Vordergrund. Der Solinger Männermode-Spezialist Walbusch hat aktuell über 7.000 Kunden online befragt, welches Outfit sie für die Weihnachtstage planen. 60 % entscheiden sich für die bequeme Variante: Pullover und Jeans. Immerhin eine besondere Hose, Hemd und Krawatte nehmen sich 31 % der Befragten für die Festtage vor. Knapp 4 % unterstützen an Heiligabend offenbar tatkräftig den Weihnachtsmann – in rotem Mantel, Mütze und mit Rauschebart.

Mehr zu Walbusch
Das Familienunternehmen mit Sitz in Solingen spricht qualitätsbewusste Kunden an, die Wert auf bequeme und hochwertige Kleidung legen. Ursprung des Modeunternehmens („Gute Hemden. Gute Outfits.“) ist das Kataloggeschäft – heute bietet Walbusch den kompletten Service eines Multi-Channel-Anbieters: Neben dem Katalog können Kunden auch über den Online-Shop bestellen oder eines der Fachgeschäfte vor Ort besuchen. Deutschlandweit gibt es mittlerweile 44 Walbusch-Filialen. Neben der Marke „Walbusch“ gehören zur Unternehmensgruppe die Outdoormarke „Klepper“, die Männer-Modemarke „Mey & Edlich“ sowie der Gesundheitsversand „Avena“. 

Pressekontakt:

Walbusch GmbH & Co. KG, Martinstraße 18, 42646 Solingen
Andrea Kluit
Telefon: (0212) 2060-141
Fax: (0212) 2060-123
E-Mail: andrea.kluit@walbusch.de

Die Befragungsergebnisse als Grafik sowie Bildmaterial stehen im Online-Presseservice zum Download zur Verfügung: www.walbusch.de/presse

Pressemitteilung als pdf herunterladen

Grafik als pdf herunterladen

November 2015

Arne Friedrich kommt nach Braunschweig:
Training, Autogrammstunde und Expertentalk beim HSC Leu

Anlass ist die Scheckübergabe des Modeunternehmens Walbusch an den Fußballclub im Rahmen der Spendenaktion „Walbusch hilft helfen“.

Vereinsmitglieder, Arne-Fans und fußballbegeisterte Braunschweiger sind herzlich eingeladen, am kommenden Samstag Ex-Fußballnationalspieler Arne Friedrich persönlich kennenzulernen. Als Markenbotschafter für das Solinger Modeunternehmen Walbusch („Gute Hemden. Gute Outfits.“) bringt der ehemalige Innenverteidiger einen großen Scheck mit. Empfänger ist der Fußballclub HSC Leu 06, der mit 1.000 Euro für sein integratives Engagement auf dem Gebiet des Sports ausgezeichnet wird. Bereits zum fünften Mal hat Walbusch in diesem Jahr die Aktion „Walbusch hilft helfen“ gestartet, in 2015 unter dem Motto „Teamgeist“. 20 Sportvereine in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhalten in diesen Tagen einen Scheck, beim Hauptgewinner HSC Leu 06 wird dieser von Arne Friedrich persönlich überreicht.

Integration junger Flüchtlinge im Fokus

Der HSC Leu 06 bietet ein Sport- und Gemeinschaftsangebot für Menschen aller Altersklassen. Besonderes Augenmerk liegt auf der Einbindung von Kindern und Erwachsenen aus sozial schwachen Schichten sowie von Familien mit Migrationshintergrund. „Teamgeist in der Mannschaft kann ein wichtiger Schritt hin zu allgemeinem gegenseitigen Respekt und Unterstützung sein“, formuliert der 1. Vorsitzende und Walbusch-Kunde Dr. Helmut Blöcker seine Erwartungen. Die Spende von Walbusch soll für die Integration unbegleiteter junger Flüchtlinge eingesetzt werden. Geplant sind regelmäßiges Training, begleitete Ausflüge in die Stadt und gemeinsame Besuche von Sportveranstaltungen.

Training, Autogrammstunde und Expertentalk

Der Fußballclub will den Besuch des Co-Trainers der deutschen U18-Nationalmannschaft Arne Friedrich auf dem Trainingsgelände an der Salzdahlumer Straße intensiv nutzen. Am Samstag um 13 Uhr wird Arne Friedrich in Braunschweig erwartet. Nach der gemeinsamen Scheckübergabe mit Walbusch-Geschäftsführer Dr. Bert Hentschel ist eine kurze Trainingseinheit des ehemaligen Profis mit den Fußballern des HSC Leu 06 geplant. „Ich bin gespannt auf den Besuch in Braunschweig und bringe auf jeden Fall ein paar Tipps und Tricks für die Nachwuchs-Kicker mit“, kommentiert Arne Friedrich. Beim anschließenden Expertentalk mit Autogrammstunde kommen dann alle Vereinsmitglieder und Braunschweiger Fußballfans zum Zuge. „Wir kommen gerne mit unserem sportlichen Markenbotschafter nach Braunschweig. Zumal Walbusch seit gut einem Jahr mit einer Filiale in der Schuhstraße vertreten ist und wir uns über das positive Feedback der Kunden freuen. Die Beratung durch Frau Winter und ihr Team kommt hier gut an“, resümiert Dr. Bert Hentschel, Geschäftsführer Einkauf und Vertrieb.

Mehr zu Walbusch

Das Familienunternehmen mit Sitz in Solingen spricht qualitätsbewusste Kunden an, die Wert auf bequeme und hochwertige Kleidung legen. Ursprung des Modeunternehmens ist das Kataloggeschäft – heute bietet Walbusch den kompletten Service eines Multi-Channel-Anbieters: Neben dem Katalog können Kunden auch über den Online-Shop bestellen oder eines der Fachgeschäfte vor Ort besuchen. Deutschlandweit gibt es mittlerweile 44 Walbusch-Filialen, darunter auch die in der Schuhstraße 24 in Braunschweig.

Zeit und Ort:
Samstag, 28.11.2015 von 13.00 Uhr bis 16 Uhr
Trainingsgelände des HSC Leu 06 Braunschweig e.V.
Salzdahlumer Str. 129 a, 38126 Braunschweig

Pressekontakt:

Walbusch GmbH & Co. KG, Martinstraße 18, 42646 Solingen
Andrea Kluit
Telefon: (0212) 2060-141
Fax: (0212) 2060-123
E-Mail: andrea.kluit@walbusch.de

Arne Friedrich steht vor Ort für Fragen der Presse zur Verfügung. Haben Sie Interview-Wünsche? Dann kontaktieren Sie bitte Frau Andrea Kluit bis zum 26.11.2015.

Pressemitteilung als pdf herunterladen

November 2015

Frieren Männerbeine?

Männermode-Spezialist Walbusch befragt über 5.000 Männer

An der langen Unterhose scheiden sich die Geister… Zum Start in die kalte Jahreszeit hat der Solinger Männermode-Spezialist Walbusch über 5.000 Kunden online gefragt, wie sie das Problem kalter Beine im Winter lösen. Das Ergebnis: 50 zu 50. Die eine Hälfte der Männer setzt auf ein zusätzliches Darunter – entweder als klassische lange Unterhose oder als Funktionswäsche. Die andere Hälfte der Befragten kommt ohne aus, trägt lieber eine gut gefütterte Thermohose oder Mantel und Kniestrümpfe. Entgegen der landläufigen Meinung sagen übrigens nur 22 % der Männer: „Ich friere nie.“

Mehr zu Walbusch

Das Familienunternehmen mit Sitz in Solingen spricht qualitätsbewusste Kunden an, die Wert auf bequeme und hochwertige Kleidung legen. Ursprung des Modeunternehmens („Gute Hemden. Gute Outfits.“) ist das Kataloggeschäft – heute bietet Walbusch den kompletten Service eines Multi-Channel-Anbieters: Neben dem Katalog können Kunden auch über den Online-Shop bestellen oder eines der Fachgeschäfte vor Ort besuchen. Deutschlandweit gibt es mittlerweile 44 Walbusch-Filialen. Neben der Marke „Walbusch“ gehören zur Unternehmensgruppe die Outdoormarke „Klepper“, die Männer-Modemarke „Mey & Edlich“ sowie der Gesundheitsversand „Avena“.

Pressekontakt:

Walbusch GmbH & Co. KG, Martinstraße 18, 42646 Solingen
Andrea Kluit
Telefon: (0212) 2060-141
Fax: (0212) 2060-123
E-Mail:andrea.kluit@walbusch.de

Pressemitteilung als pdf herunterladen

Grafik als pdf herunterladen

02.11.2015

Walbusch hilft helfen

Sportvereine erhalten Schecks im Gesamtwert von 20.000 Euro

„Teamgeist“ ist das Motto der diesjährigen Hilfsaktion des Modeunternehmens Walbusch. Jetzt stehen die 20 Sportvereine fest, die gefördert werden.
Ex-Fußballnationalspieler und Walbusch-Markenbotschafter Arne Friedrich besucht den Hauptgewinner persönlich: den Fußballclub HSC Leu 06 Braunschweig e.V.

„Zusammenspiel vieler Nationen in einem Team“, „Sportliche Einbeziehung von Menschen mit Behinderung“ oder „Integrationshilfe für Flüchtlinge“ – dies sind nur einige Zitate aus den vielen Bewerbungen von Sportvereinen im Rahmen der diesjährigen Aktion „Walbusch hilft helfen“. Schecks im Gesamtwert von 20.000 Euro verschickt das Modeunternehmen Walbusch derzeit an Vereine in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Fußball ist die am häufigsten genannte Sportart, wenn es um Teamgeist und Integration geht.

Ex-Fußballnationalspieler Arne Friedrich besucht HSC Leu 06 in Braunschweig
Der Hauptgewinner freut sich auf den Besuch des prominenten Walbusch-Markenbotschafters. „Fußballnationalspieler genießen hohe gesellschaftliche Anerkennung, umso mehr, wenn sie sich, wie Arne Friedrich, in ihrem Beruf als besonders gute Sportsleute präsentiert haben“, kommentiert Dr. Helmut Blöcker, 1. Vorsitzender des HSC Leu 06. „Für unseren kleinen Verein ist es ein absolutes Highlight, Arne Friedrich bei uns in Braunschweig begrüßen zu können.“   Der ehemalige Innenverteidiger steht bei der Scheckübergabe nicht nur zum Expertentalk bereit, auch eine Autogrammstunde und eine kleine Trainingseinheit sind geplant.

Soziales Engagement hat bei Walbusch Tradition
Bereits zum fünften Mal hat das Modeunternehmen aus Solingen in diesem Jahr die Aktion „Walbusch hilft helfen“ gestartet, in diesem Jahr unter dem Motto „Teamgeist“. „Wir sind überzeugt, dass die 20 mal 1.000 Euro Zuschuss in die Vereinskassen gut angelegt sind“, erläutert Christian Busch, Geschäftsführer und Gesellschafter von Walbusch die Motivation. „Die integrative Wirkung von Sport zeigt sich zwischen Nationalitäten, Gesellschaftsschichten als auch Behinderten und Nicht-Behinderten.“

Aktiv ist Walbusch schwerpunktmäßig in eigenen Stiftungen. 2008 wurde die Walbusch-Jugendstiftung gegründet, die gezielt Projekte fördert, welche unter dem Motto „Zukunft durch Bildung“ die Chancengleichheit junger Menschen im bergischen Städtedreieck verbessern. Die Unternehmerfamilie Busch engagiert sich darüber hinaus in weiteren Stiftungen. Neben der Busch Stiftung „Seniorenhilfe“ ist der Walbusch-Stiftungslehrstuhl für Multi Channel Management an der Bergischen Universität Wuppertal zu nennen.

Mehr zu Walbusch
Das Familienunternehmen mit Sitz in Solingen spricht qualitätsbewusste Kunden an, die Wert auf bequeme und hochwertige Kleidung legen. Ursprung des Modeunternehmens ist das Kataloggeschäft – heute bietet Walbusch den kompletten Service eines Multi-Channel-Anbieters: Neben dem Katalog können Kunden auch über den Online-Shop bestellen oder eines der Fachgeschäfte vor Ort besuchen. Deutschlandweit gibt es mittlerweile 44 Walbusch-Filialen. Neben der Marke „Walbusch“ gehören zur Unternehmensgruppe die Outdoormarke „Klepper“, die Männer-Modemarke „Mey & Edlich“ sowie der Gesundheitsversand „Avena“.

Pressekontakt:
Walbusch GmbH & Co. KG, Martinstraße 18,
42646 Solingen
Andrea Kluit
Telefon: 0212-2060 141
Telefax: 0212-2060 123
E-Mail: andrea.kluit@walbusch.de
Webseite: www.walbusch.de/presse

Pressemitteilung als pdf herunterladen

10.09.2015

Walbusch kommt nach Hanau

Männermode-Spezialist Walbusch eröffnet heute sein Fachgeschäft im neuen „Forum Hanau“ in der Sternstraße.

Arne Friedrich, 82-fache Ex-Nationalspieler, ist seit diesem Jahr das Gesicht der Walbusch Männermode. Sportlich ist auch das Eröffnungsangebot, mit dem Walbusch in Hanau an den Start geht: zwei Hemden zum Preis von einem. Dabei hat der Kunde die für den Hemdenspezialisten Walbusch typische große Auswahl an Schnitten, Ärmellängen und Kragenweiten – damit jeder Mann das Hemd findet, in dem er sich wohlfühlt.

Qualität mit 5 Jahren Garantie
Der Schwerpunkt der Kollektion liegt auf Männermode, vom sportlichen Freizeitlook über Smart Casual bis zum gepflegten Business-Outfit. Eine hochwertige Damen-Kollektion rundet das Angebot ab. Tragekomfort, Qualität und eine gute Passform kennzeichnen das gesamte Sortiment. „Für alle Artikel von Walbusch gilt die 5 Jahre Langzeit-Garantie“, erklärt Christian Busch, Walbusch Geschäftsführer und Mitinhaber.

Urlaubsambiente für entspannten Einkauf
Das Store Design für Hanau wurde in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Schwitzke & Partner aus Düsseldorf entwickelt. Der erste Eindruck des Ladens: Fühlt sich an wie Urlaub! Leicht, hell und wertig, steht die Wohlfühlatmosphäre im Vordergrund. Holzdielen im Terrassenlook, aufgelockerte Möblierung und ein Balkontür-ähnlicher Eingangsbereich sind wichtige Elemente. Die lichtdurchflutete Decke und natürliche Materialien von gegrauter Eiche als Bodenbelag bis zu warmem Tweed und Lederakzenten schaffen eine angenehme Atmosphäre. Emotionale Fotos unterstreichen das Urlaubsambiente und passen zur sportlichen Ausrichtung der Walbusch-Kollektion. Großzügige Umkleiden mit Sitzgelegenheit machen die Anprobe der Outfits bequem. Und zwischendurch können die Kunden am Bartisch bei einer Tasse Kaffee entspannen.

Persönliche Beratung und Rundum-Service
Auf 230 Quadratmetern finden Walbusch-Kunden im Forum Hanau künftig immer die aktuelle Herrenmode sowie eine Auswahl aus der Damen-Kollektion. Das Team aus Textilexperten freut sich auf die ganz individuelle Beratung der Hanauer Kunden. Ergänzt wird das Angebot vor Ort durch einen besonderen Service: Per großem Touchscreen hat der Kunde in der Filiale Hanau unmittelbaren Zugriff auf das gesamte Sortiment. „Wir liefern innerhalb kürzester Zeit jeden Artikel aus unserem Solinger Lager gerne zur Ansicht in die Filiale“, erläutert Dr. Bert Hentschel, Walbusch Geschäftsführer, das Konzept des Multichannel-Unternehmens.

Mehr zu Walbusch
Das Familienunternehmen mit Sitz in Solingen spricht qualitätsbewusste Kunden an, die Wert auf hochwertige und bequeme Kleidung legen. Walbusch bietet den kompletten Service eines Multi-Channel-Anbieters: Neben der Auswahl aus dem monatlich erscheinenden Katalog können Kunden auch über den Online-Shop bestellen oder eines der Fachgeschäfte vor Ort besuchen. Deutschlandweit gibt es mittlerweile 43 Walbusch-Fachgeschäfte. Neben der Marke „Walbusch“ gehören zur Unternehmensgruppe die Outdoormarke „Klepper“, die Männer-Modemarke „Mey & Edlich“ sowie der Gesundheitsversand „Avena“. Das mittelständische Unternehmen beschäftigt knapp 1000 Mitarbeiter.

Pressekontakt:
Walbusch GmbH & Co. KG, Martinstraße 18,
42646 Solingen
Andrea Kluit
Telefon: 0212-2060 141
Telefax: 0212-2060 123
E-Mail: andrea.kluit@walbusch.de
Webseite: www.walbusch.de/presse
Pressefotos zum Download: www.walbusch.de/presse_download_de

Pressemitteilung als pdf herunterladen

01.09.2015

Walbusch hilft helfen 2015: 20.000 € für Aktion Teamgeist

Zum 5. Mal engagiert sich Walbusch unter dem Motto „Walbusch hilft helfen“. Die Aktion 2015 „Teamgeist“ wird unterstützt von Markenbotschafter Arne Friedrich, 82facher Fußball-Nationalspieler. Bis zum 30.9.2015 können sich Vereine bewerben.

„Als Familienunternehmen ist es uns wichtig, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen“, erläutert Christian Busch, Geschäftsführer und Mitinhaber von Walbusch die Motivation hinter der neuen Auflage von „Walbusch hilft helfen“. Neben den beiden eigenen Stiftungen für Seniorenhilfe und Jugendbildung, hat sich das Engagement im Schulterschluss mit den Walbusch-Kunden bereits im fünften Jahr etabliert.

20 Sportvereine werden gefördert
Fußball, Tischtennis oder Kegeln – jeder kann sich mit dem Sportverein, für den sein Herz schlägt, um den Zuschuss von 20 mal 1.000 € für die Vereinskasse bewerben. Die Aktion richtet sich an Walbusch-Kunden, ist aber für jedermann offen. Alle Sportarten und Altersklassen sind willkommen, es werden nur Vereine aus Deutschland, Österreich und der Schweiz berücksichtigt. Eine Jury wählt aus allen Anträgen die Projekte aus, die das Thema Teamgeist besonders gut aufgreifen: Inklusionsfußball, Sport für Flüchtlingskinder, Charity Turniere... Einen kurzen Fragebogen zur Bewerbung gibt es ab sofort als Download auf www.walbusch.de/helfen. Die Bewerbungsfrist endet am 30.9.2015, alle Gewinner werden im Oktober benachrichtigt.

Der Hauptgewinn: ein Tag mit Arne Friedrich
Arne Friedrich, 82-facher Fußball-Nationalspieler und heute Co-Trainer der U18 Nationalmannschaft, trägt seit diesem Jahr die sportliche Männermode von Walbusch. Als Markenbotschafter engagiert er sich auch für die Walbusch hilft helfen-Aktion 2015. Den Verein, der laut Jury-Entscheid den stärksten Teamgeist zeigt, besucht Arne Friedrich und überreicht den Scheck über 1.000 € persönlich. Und der ehemalige Innenverteidiger steht zum Expertentalk bereit, zu Torwandschießen, zur Autogrammstunde oder für die Trainingseinheit mit dem Nachwuchs.

Soziales Engagement hat bei Walbusch Tradition
Walbusch gründete 2008 die „Walbusch-Jugendstiftung“. Diese Stiftung fördert Projekte, die unter dem Motto „Zukunft durch Bildung“ die Chancengleichheit junger Menschen, bevorzugt im bergischen Städtedreieck, verbessern. Die Inhaberfamilie Busch engagiert sich darüber hinaus in weiteren Stiftungen. Neben der 1998 ins Leben gerufenen Busch Stiftung „Seniorenhilfe“ wurde 2014 der Walbusch-Stiftungslehrstuhl für Multi Channel Management an der Bergischen Universität Wuppertal eingerichtet.

Mehr zu Walbusch
Das Familienunternehmen mit Sitz in Solingen spricht qualitätsbewusste Kunden an, die Wert auf bequeme und hochwertige Kleidung legen. Ursprung des Modeunternehmens ist das Kataloggeschäft – heute bietet Walbusch den kompletten Service eines Multi-Channel-Anbieters: Neben dem Katalog können Kunden auch über den Online-Shop bestellen oder eines der Fachgeschäfte vor Ort besuchen. Deutschlandweit gibt es mittlerweile 43 Walbusch-Filialen. Neben der Marke „Walbusch“ gehören zur Unternehmensgruppe die Outdoormarke „Klepper“, die Männermode-Marke „Mey & Edlich“ sowie der Gesundheitsversand „Avena“. Das mittelständische Unternehmen beschäftigt knapp 1.000 Mitarbeiter.

Pressekontakt:
Walbusch GmbH & Co. KG, Martinstraße 18, 42646 Solingen
Andrea Kluit
Telefon: (0212) 2060-141
Fax: (0212) 2060-123
E-Mail: andrea.kluit@walbusch.de
Webseite: www.walbusch.de/presse

Pressemitteilung als pdf herunterladen

Juli 2015

Partnerin schlägt Promi

40 Prozent der deutschen Männer vertrauen in Modefragen der Frau an ihrer Seite.

Zwei Drittel der Herren lassen sich von anderen beeinflussen, wenn sie Hemden oder Sakkos kaufen. Die größte Rolle spielt dabei für vier von zehn Männern die Partnerin. „Der Mann entscheidet, dass gekauft wird, die Frau entscheidet, was gekauft wird“, sagt Christian Busch, Gesellschafter und Geschäftsführer beim Hemdenexperten Walbusch. Das heißt jedoch nicht, dass Männer blind der weiblichen Meinung folgen. 32 Prozent passen ihr Styling den Vorlieben des Freundeskreises an. Auch Trendsetter haben mit ihrem Stil Einfluss auf die Bekleidungswahl. Jeder fünfte Mann lässt sich von modischen Vorbildern zu einer neuen Hemdfarbe oder Kombinationsmöglichkeit inspirieren. Das sind Ergebnisse einer repräsentativen Befragung von 1.000 Männern zu Lifestyle- und Modethemen im Auftrag des Hemdenspezialisten Walbusch.

Sportler inspirieren
Eine weitere Erkenntnis der Studie: Sportstars, Sänger und Schauspieler sind für jeweils zwölf Prozent der entscheidende Ratgeber für den eigenen Look. Der Einfluss von Prominenten auf die Wahl von Hemd, Sakko oder Shirt ist besonders bei Männern unter 40 Jahren stärker verbreitet. Beispielsweise lassen sich 24 Prozent der 18– bis 29-Jährigen von Sportstars wie Fußballern und Trainern die modische Richtung vorgeben. 23 Prozent der 30 bis 39-Jährigen vertrauen in Stilfragen Schauspielern. Die eigene Mutter kann sich dagegen bei Männern kaum mit ihrem modischen Geschmack durchsetzen.

Der Norden macht blau
Die Partner und Prominenten raten offenbar vor allem zu dezent gemusterten Hemden. 23 Prozent der Männer haben in ihrem Kleiderschrank vor allem diese Variante hängen. „Der Trendtipp sind grafische Druckdessins – markant ausgeprägt sind sie ideal zur Jeans, minimalistisch und dezent passen sie hervorragend zum Anzug“, erläutert Modeexperte Dr. Bert Hentschel, Walbusch-Geschäftsführer für Einkauf und Vertrieb. „Neben dezenten Mustern  dominieren Blautöne, denn diese liegen auf Platz zwei der Lieblingsstyles der Deutschen.“ Besonders im Norden Deutschlands sind die traditionellen Farben gefragt. In Hamburg und Schleswig-Holstein trägt etwa jeder dritte Mann blaue Hemden, 20 Prozent bevorzugen schlicht weiß. Aktuelle Modefarben wie Orange oder Großkariert trauen sich die Norddeutschen seltener zu. Weiter östlich ist man mutiger. Drei von zehn Männern in Bundesländern wie Thüringen und Sachsen gehen in Trendfarben auf die Straße. Im Süden und Westen Deutschlands wird fast alles getragen, mit einer Tendenz zu Modefarben und dezent gemusterten Hemden.

Junge Männer tragen figurbetont
Junge Männer unter 30 Jahren mögen besonders schmal geschnittene Hemden. Fast jeder Dritte der Altersgruppe trägt am liebsten „Slim fit“. Männer mittleren Alters hingegen mögen es beim Schnitt eher bequem, setzen dafür aber Akzepte mit Trendfarben. Denn: Für immerhin 22 Prozent der deutschen Männer sind Hemden ein modisches Statement.

Zur Studie:
Die komplette Studie kann bei Walbusch kostenlos angefordert werden, ebenso stehen eine Infografik und Bildmaterial im Presseservice zum Download zur Verfügung.
Für die Walbusch-Studie 2015 „Männer, Hemden und Gefühle“ zur Männermode wurden 1.000 Männer ab 18 Jahren online befragt. Die im April 2015 erhobene Studie ist repräsentativ für die männliche deutsche Bevölkerung.

Mehr zu Walbusch.
Das Familienunternehmen mit Sitz in Solingen spricht qualitätsbewusste Kunden an, die Wert auf hochwertige und bequeme Kleidung legen. Der Schwerpunkt der Kollektion liegt auf sportlicher Männermode. Ausgangspunkt für die Outfits ist in der Regel das Hemd: „Gute Hemden. Gute Outfits.“ Walbusch bietet den kompletten Service eines Multi-Channel-Anbieters: Neben der Auswahl aus dem monatlich erscheinenden Katalog können Kunden auch über den Online-Shop bestellen oder eines der Fachgeschäfte vor Ort besuchen. Bundesweit gibt es mittlerweile 43 Walbusch-Filialen. Neben der Marke „Walbusch“ gehören zur Unternehmensgruppe die Outdoormarke „Klepper“, die Herren-Modemarke „Mey & Edlich“ sowie der Gesundheitsversand „Avena“. Das mittelständische Unternehmen erzielte 2014 einen Umsatz von rund 325 Millionen Euro und beschäftigt knapp 1000 Mitarbeiter.

Pressekontakt:
Walbusch GmbH & Co. KG, Martinstraße 18, 42646 Solingen
Andrea Kluit
Telefon: 0212-2060 141
Telefax: 0212-2060 123
E-Mail: andrea.kluit@walbusch.de
Webseite: www.walbusch.de/presse

Pressemitteilung als pdf herunterladen

08.06.2015

Männer, Hemden und Gefühle

1.000 deutsche Männer haben uns im April Einblick in ihren Kleiderschrank gegeben.

Von wem lassen sie sich modisch inspirieren? Wieviele Hemden besitzen sie? Welches Lebensgefühl verspüren sie, wenn sie ein Hemd tragen? Alle Ergebnisse zum kostenlosen Download.

Download Männerstudie
Download Infografik zur aktuellen Männerstudie

Juni 2015

Qualität statt Masse: 81 Millionen Hemden liegen ungenutzt in deutschen Kleiderschränken

Studie zeigt, durchschnittlich besitzen Männer 15,5 Hemden.

Zu kompliziert zu bügeln, zu auffällige Farbe, der Kragen zu eng - Gründe gibt es viele für ungenutzte Hemden im Kleiderschrank. In einer Umfrage des Hemdenspezialisten Walbusch geben sieben von zehn Männern an, Hemden im Schrank zu haben, die sie nie oder selten tragen. Im Durchschnitt sind 16 Prozent ihres Hemdenbestandes „Kleidungsleichen“, 2,5 Hemden pro Mann. Damit liegen bundesweit insgesamt etwa 81 Millionen Hemden ungenutzt in den Kleiderschränken deutscher Männer.

„Es ist schade, wenn die Hemden verstauben. Denn wenn sie getragen werden, geben sie ihrem Besitzer ein gutes Gefühl. Jeder zweite Mann fühlt sich laut unserer aktuellen Studie mit Hemd immer gut angezogen“, kommentiert Dr. Bert Hentschel, Walbusch-Geschäftsführer für Einkauf und Vertrieb. Jeder dritte Mann findet Hemden lässig. 23 Prozent verleiht die Oberbekleidung Selbstbewusstsein und Souveränität. Weil sie damit bei jedem Anlass richtig liegen, haben Männer auch etwa gleich viele Hemden für Job und Freizeit griffbereit.

Durchschnittlich 15,5 Hemden hat der deutsche Mann in seinem Schrank. Damit sind Hemden sogar noch beliebter als andere Oberteile wie Pullover oder Shirts: 98 Prozent der deutschen Männer haben Hemden im Kleiderschrank. „Männer lieben Hemden – sogar mit steigender Tendenz. Vor 20 Jahren waren durchschnittlich noch zwei Hemden weniger im Kleiderschrank“, sagt Hentschel. „Und die zusätzlichen Hemden werden mit größerem Modebewusstsein gewählt, denn die Zahl der ungenutzten Kleidungsstücke nimmt ab.“

Die Freude am Hemd soll anhalten und die Zahl der Hemdenleichen weiter sinken. Noch wählt jeder zweite Mann sein Hemd ganz spontan aus. 29 Prozent greifen bei einem günstigen Angebot zu. Deshalb rät Dr. Bert Hentschel: „Der Hemdenkauf will überlegt sein. Wer auf gute Passform und Qualität statt Masse setzt, steigert auch sein Lebensgefühl. Das Hemd sollte gut sitzen und die richtige Basis für ein gutes Outfit sein, ob mit Jeans oder dem Businessanzug. Bügelfreiheit macht sie nach dem Waschen schnell wieder einsetzbar.“

Weitere Informationen zur Studie:
Die komplette Studie kann bei Walbusch kostenlos angefordert werden, ebenso stehen eine Infografik und Bildmaterial im Presseservice zum Download zur Verfügung.
Für die Walbusch-Studie 2015 „Männer, Hemden und Gefühle“ zur Männermode wurden 1.000 Männer ab 18 Jahren online befragt. Die im April 2015 erhobene Studie ist repräsentativ für die männliche deutsche Bevölkerung.

Mehr zu Walbusch.
Das Familienunternehmen mit Sitz in Solingen spricht qualitätsbewusste Kunden an, die Wert auf hochwertige und bequeme Kleidung legen. Der Schwerpunkt der Kollektion liegt auf sportlicher Männermode. Ausgangspunkt für die Outfits ist in der Regel das Hemd: „Gute Hemden. Gute Outfits.“ Walbusch bietet den kompletten Service eines Multi-Channel-Anbieters: Neben der Auswahl aus dem monatlich erscheinenden Katalog können Kunden auch über den Online-Shop bestellen oder eines der Fachgeschäfte vor Ort besuchen. Bundesweit gibt es mittlerweile 43 Walbusch-Fachgeschäfte. Neben der Marke „Walbusch“ gehören zur Unternehmensgruppe die Outdoormarke „Klepper“, die Herren-Modemarke „Mey & Edlich“ sowie der Gesundheitsversand „Avena“. Das mittelständische Unternehmen erzielte 2014 einen Umsatz von rund 325 Millionen Euro und beschäftigt knapp 1000 Mitarbeiter.

Pressekontakt:
Walbusch GmbH & Co. KG, Martinstraße 18, 42646 Solingen
Andrea Kluit
Telefon: 0212-2060 141
Telefax: 0212-2060 123
E-Mail: andrea.kluit@walbusch.de
Webseite: www.walbusch.de/presse

Pressemitteilung als pdf herunterladen

Infografik als pdf herunterladen

23.04.2015

Walbusch kommt nach Mainz

Hemden-Fan-Aktion bei Walbusch: Männermode-Spezialist eröffnet heute sein neues Fachgeschäft in der Schusterstrasse in Mainz.

Zum Start in Mainz bietet der Männermode-Spezialist Walbusch ein ganz besonderes Angebot für alle Hemden-Fans: Aus sechs verschiedenen Dessins, zwei Schnitten und Kragenformen sowie drei Ärmellängen können Kunden zwei Hemden zum Kennenlernpreis von nur 55,- Euro aussuchen. „Die Zusammenarbeit mit Arne Friedrich inspirierte uns zu dieser Aktion. Der Ex-Fußball-Nationalspieler trägt seit dieser Saison die sportliche Männermode von Walbusch. Wir freuen uns, mit diesem Angebot in der Fußballstadt Mainz zu eröffnen“, erläutert Dr. Bert Hentschel, Walbusch Geschäftsführer.

Qualität mit 5 Jahren Garantie
Der Schwerpunkt der Kollektion liegt auf Männermode, vom sportlichen Freizeitlook über Smart Casual bis zum gepflegten Business-Outfit. Eine hochwertige Damen-Kollektion rundet das Angebot ab. Tragekomfort, Qualität und eine gute Passform kennzeichnen das gesamte Sortiment. „Für alle Artikel von Walbusch gilt die 5 Jahre Langzeit-Garantie“, erklärt Christian Busch, Walbusch Geschäftsführer und Mitinhaber.

Urlaubsambiente für entspannten Einkauf
In Mainz hat Walbusch ein komplett neues Ladendesign umgesetzt, entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Schwitzke & Partner aus Düsseldorf. Der erste Eindruck des Ladens: Fühlt sich an wie Urlaub! Leicht, hell und wertig, steht die Wohlfühlatmosphäre im Vordergrund. Holzdielen im Terrassenlook, aufgelockerte Möblierung und ein Balkontür-ähnlicher Eingangsbereich sind wichtige Elemente. Die lichtdurchflutete Decke und natürliche Materialien von gegrauter Eiche als Bodenbelag bis zu warmem Tweed und Lederakzenten schaffen eine angenehme Atmosphäre. Emotionale Fotos unterstreichen das Urlaubsambiente und passen zur sportlichen Ausrichtung der Walbusch-Kollektion. Großzügige Umkleiden mit Sitzgelegenheit machen die Anprobe der Outfits bequem. Und zwischendurch können die Kunden am Bartisch bei einer Tasse Kaffee entspannen.

Persönliche Beratung und Rundum-Service
Auf 230 Quadratmetern finden Walbusch-Kunden in der Schusterstrasse 12 künftig immer die aktuelle Herrenmode sowie eine Auswahl aus der Damen-Kollektion. Das Team um Filialleiter John Sulzer freut sich auf die ganz individuelle Beratung der Kunden. Ergänzt wird das Angebot vor Ort durch einen besonderen Service: Per großem Touchscreen hat der Kunde in der Filiale Mainz unmittelbaren Zugriff auf das gesamte Sortiment. „Wir liefern innerhalb kürzester Zeit jeden Artikel aus unserem Solinger Lager gerne zur Ansicht in die Filiale“, erläutert Dr. Bert Hentschel, Walbusch Geschäftsführer, das Konzept des Multichannel-Unternehmens.

Mehr zu Walbusch.
Das Familienunternehmen mit Sitz in Solingen spricht qualitätsbewusste Kunden an, die Wert auf hochwertige und bequeme Kleidung legen. Walbusch bietet den kompletten Service eines Multi-Channel-Anbieters: Neben der Auswahl aus dem monatlich erscheinenden Katalog können Kunden auch über den Online-Shop bestellen oder eines der Fachgeschäfte vor Ort besuchen. Bundesweit gibt es mittlerweile 42 Walbusch-Fachgeschäfte. Neben der Marke „Walbusch“ gehören zur Unternehmensgruppe die Outdoormarke „Klepper“, die Männer-Modemarke „Mey & Edlich“ sowie der Gesundheitsversand „Avena“. Das mittelständische Unternehmen erzielte 2014 einen Umsatz von rund 325 Millionen Euro und beschäftigt knapp 1000 Mitarbeiter.

Pressekontakt:
Walbusch GmbH & Co. KG, Martinstraße 18, 42646 Solingen
Andrea Kluit
Telefon: 0212-2060 141
Telefax: 0212-2060 123
E-Mail: andrea.kluit@walbusch.de
Webseite: www.walbusch.de/presse

Pressefotos zum Download

Pressemitteilung als pdf herunterladen

31.03.2015

Walbusch eröffnet im März drei neue Filialen – in Bochum, Kaiserslautern und Mönchengladbach

Urlaubsambiente für entspannten Einkauf
Bei allen drei Filialeröffnungen in diesem Monat hat Walbusch ein komplett neues Ladendesign umgesetzt, entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Schwitzke & Partner aus Düsseldorf. Das Look and Feel ist leicht, hell und wertig: Die Wohlfühlatmosphäre steht im Vordergrund. Vieles erinnert an ein Urlaubshaus: Holzdielen im Terrassenlook, aufgelockerte Möblierung, ein Balkontür-ähnlicher Eingangsbereich. Die lichtdurchflutete Decke und natürliche Materialien von gegrauter Eiche als Bodenbelag bis zu warmem Tweed und Lederakzenten schaffen eine angenehme Atmosphäre. Emotionale Fotos unterstreichen das entspannte Ambiente und passen zur sportlichen Ausrichtung der Walbusch-Kollektion. Großzügige Umkleiden mit Sitzgelegenheit machen die Anprobe der Outfits bequem. Und zwischendurch können die Kunden am Bartisch bei einer Tasse Kaffee entspannen.

Persönliche Beratung und Rundum-Service
In den Filialen wird immer die aktuelle Herrenmode sowie eine Auswahl aus der Damen-Kollektion gezeigt. Die Teams freuen sich darauf, ihre Kunden ganz individuell zu beraten. Ergänzt wird das Angebot vor Ort durch einen besonderen Service: Per großem touch screen hat der Kunde unmittelbaren Zugriff auf das gesamte Sortiment. „Wir liefern innerhalb kürzester Zeit jeden Artikel aus unserem Solinger Lager gerne zur Ansicht in die Filiale“, erläutert Dr. Bert Hentschel, Walbusch Geschäftsführer, das Konzept des Multichannel-Unternehmens.

Hemden-Fan-Aktion zur Eröffnung
Zur Eröffnung bietet der Männermode-Spezialist Walbusch ein ganz besonderes Angebot für alle Hemden-Fans: Aus sechs verschiedenen Dessins, zwei Schnitten und Kragenformen sowie drei Ärmellängen können Kunden zwei Hemden zum Kennenlernpreis von nur 55,- Euro aussuchen. „Die Zusammenarbeit mit Arne Friedrich inspirierte uns zu dieser Aktion. Der Ex-Fußball-Nationalspieler trägt seit dieser Saison die sportliche Männermode von Walbusch“, erläutert Dr. Bert Hentschel, Walbusch Geschäftsführer.

Qualität mit 5 Jahren Garantie
Der Schwerpunkt der Kollektion liegt auf Männermode, vom sportlichen Freizeitlook über Smart Casual bis zum gepflegten Business-Outfit. Eine hochwertige Damen-Kollektion rundet das Angebot ab. Tragekomfort, Qualität und eine gute Passform kennzeichnen das gesamte Sortiment. „Für alle Artikel von Walbusch gilt die 5 Jahre Langzeit-Garantie“, erklärt Christian Busch, Walbusch Geschäftsführer und Mitinhaber.

Mehr zu Walbusch.
Das Familienunternehmen mit Sitz in Solingen spricht qualitätsbewusste Kunden an, die Wert auf hochwertige und bequeme Kleidung legen. Walbusch bietet den kompletten Service eines Multi-Channel-Anbieters: Neben der Auswahl aus dem monatlich erscheinenden Katalog können Kunden auch über den Online-Shop bestellen oder eines der Fachgeschäfte vor Ort besuchen. Bundesweit gibt es mittlerweile 40 Walbusch-Fachgeschäfte. Neben der Marke „Walbusch“ gehören zur Unternehmensgruppe die Outdoormarke „Klepper“, die Männer-Modemarke „Mey & Edlich“ sowie der Gesundheitsversand „Avena“. Das mittelständische Unternehmen erzielte 2014 einen Umsatz von rund 325 Millionen Euro und beschäftigt knapp 1000 Mitarbeiter.

Pressekontakt:
Walbusch GmbH & Co. KG, Martinstraße 18, 42646 Solingen
Andrea Kluit
Telefon: 0212-2060 141
Telefax: 0212-2060 123
E-Mail: andrea.kluit@walbusch.de
Webseite: www.walbusch.de/presse
Pressefotos zum Download: http://www.walbusch.de/presse_download_de

Pressemitteilung als pdf herunterladen

26.03.2015

Walbusch kommt nach Mönchengladbach

Hemden-Fan-Aktion bei Walbusch: Männermode-Spezialist eröffnet heute sein neues Fachgeschäft im Minto in Mönchengladbach.

Zum Start in Mönchengladbach bietet der Männermode-Spezialist Walbusch ein ganz besonderes Angebot für alle Hemden-Fans: Aus sechs verschiedenen Dessins, zwei Schnitten und Kragenformen sowie drei Ärmellängen können Kunden zwei Hemden zum Kennenlernpreis von nur 55,- Euro aussuchen. „Die Zusammenarbeit mit Arne Friedrich inspirierte uns zu dieser Aktion. Der Ex-Fußball-Nationalspieler trägt seit dieser Saison die sportliche Männermode von Walbusch. Wir freuen uns, mit diesem Angebot in der Fußballstadt Mönchengladbach zu eröffnen“, erläutert Dr. Bert Hentschel, Walbusch Geschäftsführer.

Qualität mit 5 Jahren Garantie
Der Schwerpunkt der Kollektion liegt auf Männermode, vom sportlichen Freizeitlook über Smart Casual bis zum gepflegten Business-Outfit. Eine hochwertige Damen-Kollektion rundet das Angebot ab. Tragekomfort, Qualität und eine gute Passform kennzeichnen das gesamte Sortiment. „Für alle Artikel von Walbusch gilt die 5 Jahre Langzeit-Garantie“, erklärt Christian Busch, Walbusch Geschäftsführer und Mitinhaber.

Urlaubsambiente für entspannten Einkauf
In Mönchengladbach hat Walbusch erstmals ein komplett neues Ladendesign umgesetzt, entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Schwitzke & Partner aus Düsseldorf. Das Look and Feel ist leicht, hell und wertig: die Wohlfühlatmosphäre steht im Vordergrund. Vieles erinnert an ein Urlaubshaus: Holzdielen im Terrassenlook, aufgelockerte Möblierung, ein Balkontür-ähnlicher Eingangsbereich. Die lichtdurchflutete Decke und natürliche Materialien von gegrauter Eiche als Bodenbelag bis zu warmem Tweed und Lederakzenten schaffen eine angenehme Atmosphäre. Emotionale Fotos unterstreichen das Urlaubsambiente und passen zur sportlichen Ausrichtung der Walbusch-Kollektion. Großzügige Umkleiden mit Sitzgelegenheit machen die Anprobe der Outfits bequem. Und zwischendurch können die Kunden am Bartisch bei einer Tasse Kaffee entspannen.

Persönliche Beratung und Rundum-Service
Auf 225 Quadratmetern finden Walbusch-Kunden im Erdgeschoss des Minto künftig immer die aktuelle Herrenmode sowie eine Auswahl aus der Damen-Kollektion. Das Team um Filialleiterin Barbara Buchem freut sich auf die ganz individuelle Beratung der Kunden. Ergänzt wird das Angebot vor Ort durch einen besonderen Service: Per großem touch screen hat der Kunde in der Filiale Mönchengladbach unmittelbaren Zugriff auf das gesamte Sortiment. „Wir liefern innerhalb kürzester Zeit jeden Artikel aus unserem Solinger Lager gerne zur Ansicht in die Filiale“, erläutert Dr. Bert Hentschel, Walbusch Geschäftsführer, das Konzept des Multichannel-Unternehmens.

Mehr zu Walbusch.
Das Familienunternehmen mit Sitz in Solingen spricht qualitätsbewusste Kunden an, die Wert auf hochwertige und bequeme Kleidung legen. Walbusch bietet den kompletten Service eines Multi-Channel-Anbieters: Neben der Auswahl aus dem monatlich erscheinenden Katalog können Kunden auch über den Online-Shop bestellen oder eines der Fachgeschäfte vor Ort besuchen. Bundesweit gibt es mittlerweile 40 Walbusch-Fachgeschäfte. Neben der Marke „Walbusch“ gehören zur Unternehmensgruppe die Outdoormarke „Klepper“, die Männer-Modemarke „Mey & Edlich“ sowie der Gesundheitsversand „Avena“. Das mittelständische Unternehmen erzielte 2014 einen Umsatz von rund 325 Millionen Euro und beschäftigt knapp 1000 Mitarbeiter.

Pressekontakt:
Walbusch GmbH & Co. KG, Martinstraße 18, 42646 Solingen
Andrea Kluit
Telefon: 0212-2060 141
Telefax: 0212-2060 123
E-Mail: andrea.kluit@walbusch.de
Webseite: www.walbusch.de/presse
Pressefotos zum Download: http://www.walbusch.de/presse_download_de

Pressemitteilung als pdf herunterladen

25.03.2015

Walbusch kommt nach Kaiserslautern

Hemden-Fan-Aktion bei Walbusch: Männermode-Spezialist eröffnet heute sein neues Fachgeschäft im „K in Lautern“.

Zum Start in Kaiserslautern bietet der Männermode-Spezialist Walbusch ein ganz besonderes Angebot für alle Hemden-Fans: Aus sechs verschiedenen Dessins, zwei Schnitten und Kragenformen sowie drei Ärmellängen können Kunden zwei Hemden zum Kennenlernpreis von nur 55,- Euro aussuchen. „Die Zusammenarbeit mit Arne Friedrich inspirierte uns zu dieser Aktion. Der Ex-Fußball-Nationalspieler trägt seit dieser Saison die sportliche Männermode von Walbusch. Wir freuen uns, mit diesem Angebot in der Fußballstadt Kaiserslautern zu eröffnen“, erläutert Dr. Bert Hentschel, Walbusch Geschäftsführer.

Qualität mit 5 Jahren Garantie:
Der Schwerpunkt der Kollektion liegt auf Männermode, vom sportlichen Freizeitlook über Smart Casual bis zum gepflegten Business-Outfit. Eine hochwertige Damen-Kollektion rundet das Angebot ab. Tragekomfort, Qualität und eine gute Passform kennzeichnen das gesamte Sortiment. „Für alle Artikel von Walbusch gilt die 5 Jahre Langzeit-Garantie“, erklärt Christian Busch, Walbusch Geschäftsführer und Mitinhaber.

Urlaubsambiente für entspannten Einkauf 
In Kaiserslautern hat Walbusch ein komplett neues Ladendesign umgesetzt, entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Schwitzke & Partner aus Düsseldorf. Das Look and Feel ist leicht, hell und wertig: die Wohlfühlatmosphäre steht im Vordergrund. Vieles erinnert an ein Urlaubshaus: Holzdielen im Terrassenlook, aufgelockerte Möblierung, ein Balkontür-ähnlicher Eingangsbereich. Die lichtdurchflutete Decke und natürliche Materialien von gegrauter Eiche als Bodenbelag bis zu warmem Tweed und Lederakzenten schaffen eine angenehme Atmosphäre. Emotionale Fotos unterstreichen das Urlaubsambiente und passen zur sportlichen Ausrichtung der Walbusch-Kollektion. Großzügige Umkleiden mit Sitzgelegenheit machen die Anprobe der Outfits bequem. Und zwischendurch können die Kunden am Bartisch bei einer Tasse Kaffee entspannen.

Persönliche Beratung und Rundum-Service
Auf gut 220 Quadratmetern finden Walbusch-Kunden im Obergeschoss des „K in Lautern“ künftig immer die aktuelle Herrenmode sowie eine Auswahl aus der Damen-Kollektion. Das Team um Filialleiterin Dagmar Kolpak freut sich auf die ganz individuelle Beratung der Kunden. Ergänzt wird das Angebot vor Ort durch einen besonderen Service: Per großem touch screen hat der Kunde in der Filiale Kaiserslautern unmittelbaren Zugriff auf das gesamte Sortiment. „Wir liefern innerhalb kürzester Zeit jeden Artikel aus unserem Solinger Lager gerne zur Ansicht in die Filiale“, erläutert Dr. Bert Hentschel, Walbusch Geschäftsführer, das Konzept des Multichannel-Unternehmens.

Mehr zu Walbusch.
Das Familienunternehmen mit Sitz in Solingen spricht qualitätsbewusste Kunden an, die Wert auf hochwertige und bequeme Kleidung legen. Walbusch bietet den kompletten Service eines Multi-Channel-Anbieters: Neben der Auswahl aus dem monatlich erscheinenden Katalog können Kunden auch über den Online-Shop bestellen oder eines der Fachgeschäfte vor Ort besuchen. Bundesweit gibt es mittlerweile 41 Walbusch-Fachgeschäfte. Neben der Marke „Walbusch“ gehören zur Unternehmensgruppe die Outdoormarke „Klepper“, die Männer-Modemarke „Mey & Edlich“ sowie der Gesundheitsversand „Avena“. Das mittelständische Unternehmen erzielte 2014 einen Umsatz von rund 325 Millionen Euro und beschäftigt knapp 1000 Mitarbeiter.

Pressekontakt:
Walbusch GmbH & Co. KG, Martinstraße 18, 42646 Solingen
Andrea Kluit
Telefon: 0212-2060 141
Telefax: 0212-2060 123
E-Mail: andrea.kluit@walbusch.de
Webseite: www.walbusch.de/presse

Pressemitteilung als pdf herunterladen

16.03.2015

Walbusch kommt nach Bochum

Hemden-Fan-Aktion bei Walbusch: Männermode-Spezialist eröffnet heute sein neues Fachgeschäft in der Fußgängerzone in Bochum (Huestraße 34)

Zum Start in Bochum bietet der Männermode-Spezialist Walbusch ein ganz besonderes Angebot für alle Hemden-Fans: Aus sechs verschiedenen Dessins, zwei Schnitten und Kragenformen sowie drei Ärmellängen können Kunden zwei Hemden zum Kennenlernpreis von nur 55,- Euro aussuchen. „Die Zusammenarbeit mit Arne Friedrich inspirierte uns zu dieser Aktion. Der Ex-Fußball-Nationalspieler trägt seit dieser Saison die sportliche Männermode von Walbusch. Wir freuen uns, mit diesem Angebot in der Sportstadt Bochum zu eröffnen“, erläutert Dr. Bert Hentschel, Walbusch Geschäftsführer.

Qualität mit 5 Jahren Garantie
Der Schwerpunkt der Kollektion liegt auf Männermode, vom sportlichen Freizeitlook über Smart Casual bis zum gepflegten Business-Outfit. Eine hochwertige Damen-Kollektion rundet das Angebot ab. Tragekomfort, Qualität und eine gute Passform kennzeichnen das gesamte Sortiment. „Für alle Artikel von Walbusch gilt die 5 Jahre Langzeit-Garantie“, erklärt Christian Busch, Walbusch Geschäftsführer und Mitinhaber.

Persönliche Beratung und Rundum-Service
Auf rund 180 Quadratmetern finden Walbusch-Kunden in der Huestraße künftig immer die aktuelle Herrenmode sowie eine Auswahl aus der Damen-Kollektion. Das Team um Filialleiter Pascal Löffler freut sich auf die ganz individuelle Beratung der Kunden. Ergänzt wird das Angebot vor Ort durch einen besonderen Service: Wer ein Walbusch-Fachgeschäft besucht, hat unmittelbaren Zugriff auf das gesamte Sortiment. „Wir liefern innerhalb kürzester Zeit jeden Artikel aus unserem Solinger Lager gerne zur Ansicht in die Filiale Bochum“, erläutert Dr. Bert Hentschel, Walbusch Geschäftsführer, das Konzept des Multichannel-Unternehmens.

Mehr zu Walbusch.
Das Familienunternehmen mit Sitz in Solingen spricht qualitätsbewusste Kunden an, die Wert auf hochwertige und bequeme Kleidung legen. Walbusch bietet den kompletten Service eines Multi-Channel-Anbieters: Neben der Auswahl aus dem monatlich erscheinenden Katalog können Kunden auch über den Online-Shop bestellen oder eines der Fachgeschäfte vor Ort besuchen. Bundesweit gibt es mittlerweile 40 Walbusch-Fachgeschäfte. Neben der Marke „Walbusch“ gehören zur Unternehmensgruppe die Outdoormarke „Klepper“, die Männer-Modemarke „Mey & Edlich“ sowie der Gesundheitsversand „Avena“. Das mittelständische Unternehmen erzielte 2014 einen Umsatz von rund 325 Millionen Euro und beschäftigt knapp 1000 Mitarbeiter.

Pressekontakt:
Walbusch GmbH & Co. KG, Martinstraße 18, 42646 Solingen
Andrea Kluit
Telefon: (0212) 2060-141
Fax: (0212) 2060-123
E-Mail: andrea.kluit@walbusch.de

Pressemitteilung als pdf herunterladen

20.01.2015

Pressegespräch mit Arne Friedrich

Sportliche Männermode im Trend: Ex-Fußballnationalspieler Arne Friedrich ist das neue Gesicht von Walbusch

Der ehemalige Fußballprofi Arne Friedrich liefert ein weiteres Beispiel dafür, wie gut die Welten Sport und Mode zusammenpassen: Er ist neuer Markenbotschafter des Modeunternehmens Walbusch. Ab Januar 2015 ist der heutige Co-Trainer der U18-Nationalmannschaft als Gesicht der neuen Kollektion in Printkampagnen, Online und in den Filialen zu sehen.

Das Interesse der Männer am Thema Mode steigt: Laut Spiegel-Studie Outfit 8.0 hat Bekleidung inzwischen für 84 Prozent der Herren einen hohen Stellenwert. Dabei gilt im Allgemeinen: Hauptsache bequem. 50,5 Prozent der deutschen Männer bevorzugen sportlich-legere Outfits, zeigt die Studie „Social Trends Mode“ von Tomorrow Focus Media. Arne Friedrich ist da keine Ausnahme: „Ich wünsche mir Kleidung, die nicht nur gut aussieht, sondern auch praktisch ist“, sagt der 35-jährige. „Ich bin viel unterwegs, da ist Bewegungsfreiheit für mich das A und O.“

Mit dieser pragmatischen Sicht können gerade Profisportler wie Arne Friedrich auch in modischen Fragen glaubhafte Vorbilder sein – in Sachen Disziplin, Hartnäckigkeit oder Teamgeist sind sie es ohnehin. Für erfolgreiche Fußballspieler, die hierzulande besonders stark im Rampenlicht stehen, gilt dies erst recht. Neben internationalen Stars machen deshalb auch deutsche Ballkünstler immer wieder mit ihrem Kleidungsstil von sich reden. Schon in den Siebzigern galt zum Beispiel Günter Netzer als Stilikone.

Doch auch bei den Trainern schauen viele neben dem Führungs- auch auf den Kleidungsstil. Joachim Löw machte als Bundestrainer mit seinem blauen Pullover Schlagzeilen. Über „Pep“ Guardiola, den spanischen Trainer des FC Bayern München, schrieb das Männermagazin GQ, er führe die Stil-Liga mit Eleganz, Seriosität und Klasse an.
„Als ehemaliger Profikicker und Nachwuchstrainer ist Arne Friedrich also geradezu prädestiniert dafür, eine zweite Karriere neben der sportlichen zu starten, indem er modische Akzente setzt“, kommentiert Walbusch-Geschäftsführer Christian Busch.

Über das neue prominente Gesicht seiner Frühjahrskollektion 2015 sagt Christian Busch außerdem: „Arne ist vielseitig, geradeheraus und unkompliziert. Das passt sehr gut zu unserem Verständnis von Männermode. Die neue Herausforderung als Model vor der Kamera hat er wie ein echter Profi gemeistert.“ Arne Friedrich ist ab heute im neuen Walbusch-Katalog, in Printmedien, in den Walbusch-Filialen, im Online-Shop und in einer Out of home-Kampagne in 8 deutschen Städten zu sehen.

Von Smart bis Casual: Arne Friedrich für Walbusch
In 11 verschiedenen Outfits aus der aktuellen Walbusch-Kollektion wird Arne Friedrich in der Frühjahr/Sommer-Saison zu sehen sein. Vom Casual Look mit kernigem Lammnappa-Blouson und Dark Denim Jeans bis zum modisch geschnittenen blauen Anzug mit weißem Hemd und Krawatte für formellere Anlässe. Alle Artikel sind bei Walbusch online (www.walbusch.de/arne) oder telefonisch zu bestellen oder in den Filialen zu kaufen. Die Zusammenarbeit soll auch in der Herbst/Winter-Saison fortgesetzt werden.

Arne Friedrich: Vom Nationalspieler zum Nachwuchstrainer
Als 82-facher Nationalspieler ist Arne Friedrich eine herausragende Fußballgröße in Deutschland. Beim Sommermärchen 2006 anlässlich der Weltmeisterschaft im eigenen Land gehörte der Abwehrprofi ebenso zum Stammkader wie bei der WM 2010 in Südafrika, wo er beim 4:0-Erfolg gegen Argentinien einer der Torschützen war. Bekannt ist der Teamplayer unter anderem für seine Fairness: In allen Spielen mit der Nationalelf wurde er nicht einmal des Feldes verwiesen.

Mit Berlin ist Arne Friedrich besonders verbunden: Von 2002 bis 2010 spielte der gebürtige Ostwestfale für Hertha BSC. Danach war er für den VfL Wolfsburg sowie in den USA für Chicago Fire SC im Einsatz. 2013 beendete er schließlich seine Spielerkarriere. Dem Fußball ist Arne Friedrich aber nach wie vor aktiv verbunden. Im März 2014 absolvierte er erfolgreich einen Trainerlehrgang, seit August 2014 ist er Co-Trainer der deutschen U18-Nationalmannschaft.

Mehr zu Walbusch.
Das Familienunternehmen mit Sitz in Solingen spricht qualitätsbewusste Kunden an, die Wert auf hochwertige und bequeme Kleidung legen. Der Schwerpunkt der Kollektion liegt auf sportlicher Männermode. Ausgangspunkt für die Outfits ist in der Regel das Hemd: „Gute Hemden. Gute Outfits.“ Walbusch bietet den kompletten Service eines Multi-Channel-Anbieters: Neben der Auswahl aus dem monatlich erscheinenden Katalog können Kunden auch über den Online-Shop bestellen oder eines der Fachgeschäfte vor Ort besuchen.
Bundesweit gibt es mittlerweile 39 Walbusch-Fachgeschäfte, inklusive der drei Filialen in Berlin (Potsdamer Platz, Steglitz, Spandau). Neben der Marke „Walbusch“ gehören zur Unternehmensgruppe die Outdoormarke „Klepper“, die Herren-Modemarke „Mey & Edlich“ sowie der Gesundheitsversand „Avena“. Das mittelständische Unternehmen erzielte 2014 einen Umsatz von rund 325 Millionen Euro und beschäftigt knapp 1000 Mitarbeiter.

Pressekontakt:
Walbusch GmbH & Co. KG, Martinstraße 18, 42646 Solingen
Andrea Kluit
Telefon: 0212-2060 141
Telefax: 0212-2060 123
E-Mail: andrea.kluit@walbusch.de
Webseite: www.walbusch.de/presse

Pressebilder vom Mode-Shooting mit Arne Friedrich und von der Pressekonferenz in Berlin zum kostenlosen Download unter: www.walbusch.de/pressebilder

Pressemitteilung als pdf herunterladen

Pressemitteilungen älteren Datums finden Sie in unserem Presse-Archiv.

  • Kauf auf Rechnung Kauf auf Rechnung
    • Die Rechnung liegt der Lieferung bei
    • Sicher zahlen per Bank-Überweisung
    • 30 Tage Zahlungsziel nach Erhalt der Ware
    • Bequem zahlen mit Online-Banking
  • 5 Jahre Garantie 5 Jahre Garantie
    • 5 Jahre Langzeit-Garantie auf das gesamte Angebot
    • Einfach Ware mit Rechnung an Walbusch zurückschicken
    • Kostenlose Nachbesserung, Umtausch oder Ersatz
    • Die Garantie besteht neben der gesetzlichen Gewährleistung
  • Kostenlose Retoure
    • Wir tragen bei Versendung über die Deutsche Post oder Hermes die Kosten der Rücksendung der Waren
    • Am besten im Original-Versandkarton und bitte mit Rücksende-Adressaufkleber
    • Die Ware, wenn vorhanden, mit Rechnung an Walbusch zurückschicken
    • Volles Rückgaberecht (Kauf auf Probe) innerhalb 14 Tagen nach Erhalt der Ware
  • 14-tägiges Rückgaberecht
    • Was nicht gefällt, wird zurückgeschickt oder umgetauscht
    • Volles Rückgaberecht (Kauf auf Probe) innerhalb 14 Tagen nach Erhalt der Ware
    • Wir tragen bei Versendung über die Deutsche Post oder Hermes die Kosten der Rücksendung der Waren
    • Zur Fristwahrung reicht die rechtzeitige Absendung
Nach oben
: