Wir verwenden Cookies. Wenn Sie unsere Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Einzelne über Cookies gewonnene Informationen führen wir mit sonstigen persönlichen Daten zusammen. Sollten Sie dies nicht wollen, klicken Sie hier.

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel

    Körper & Geist in Balance

    Krieger, Krähe, Standwaage oder herabschauender Hund – na, haben Sie schon eine Idee, worum es hier geht? Richtig, um Yoga. Zum diesjährigen Welt-Yoga-Tag wollen wir Sie zum durchatmen und loslassen animieren.
    Frau auf einem Holzsteg über dem Meer macht eine Yoga-Übung.

    Sich selbst ein bisschen Ruhe und regelmäßige Auszeiten gönnen fällt den meisten Menschen schwer. Und das, obwohl sich bestimmt jeder schon einmal vorgenommen hat, dem Alltag stressfreier und gesünder zu begegnen. Oder im Allgemeinen besser auf den eigenen Körper zu achten.
    Eine besonders verbreitete Methode, um zu innerer Harmonie zu gelangen, ist Yoga. Die indische Lehre ist ein Mix aus Körperübungen, Atemtechnik und Meditation. Sie bietet den perfekten Ausgleich zwischen Körper und Geist, wirkt sich positiv auf das Gemüt aus und kann körperliche Beschwerden lindern. Aufgrund des gestiegenen Gesundheitsbewusstseins in der Gesellschaft ist Yoga auch hierzulande sehr beliebt.

    Atme ein, atme aus

    Zwei Personen im Lotussitz mit schwarzer Kleidung.

    So einfach das Mantra klingt, so schwierig kann es sein, sich – meist in einem Raum voll mit Menschen – ganz auf seinen Körper zu konzentrieren, das Gedankenkarussell anzuhalten, einfach loszulassen.
    Doch wer sich darauf einlässt, wird mit jedem bewussten und tiefen Atemzug ein bisschen mehr bei sich selbst ankommen und die heilkräftige Wirkung spüren. 

    Im Gleichklang mit der Welt

    Dass Yoga einen unschätzbaren Wert für die Welt und jeden einzelnen Menschen haben kann, betonte der indische Minister Präsident Narendra Modi in seiner Ansprache im Dezember 2014 vor der UN-Vollversammlung. Seinem Vorschlag, zu Ehren der indischen Tradition, einen Welt-Yoga-Tag auszurufen, stimmten 175 von 193 Mitgliedsstaaten zu. Eine Mehrheit, die sonst keine andere Resolution dieser Art je erhielt. Der 21. Juni wurde daraufhin von den Vereinten Nationen zum offiziellen »International Day of Yoga« erklärt.
    Das Wissen darum, dass am diesjährigen 5. Welt-Yoga-Tag überall Menschen zusammenkommen, um gemeinsam Yoga zu praktizieren, sorgt für ein tolles Gefühl weltweiter Verbundenheit. Zugleich ist es ein schönes Zeichen eines friedlichen Miteinanders. Wer noch kein Teil der weltweiten Yoga-Bewegung ist, dem empfehlen wir, es einfach mal auszuprobieren.

    Und sollte Ihnen nicht sofort nach körperlichem Verbiegen sein, legen wir Ihnen unsere Yoga-Jeans, Yoga-Bluse und Yoga-Jacke ans Herz. Die sind so flexibel, dass Sie völlig frei bewegen und theoretisch sogar Yoga darin machen könnten.

    Rote Jacke mit Reißverschluss.
    Yoga-Jacke Inbalance
    : 8 Hosen in verschiedenen Farben hintereinander gelegt.
    Yoga-Jeans
    Weiße Bluse mit langen Ärmeln.
    Yoga-Bluse
    Diese Stories könnten Ihnen auch gefallen


    ::