Wir verwenden Cookies. Wenn Sie unsere Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Einzelne über Cookies gewonnene Informationen führen wir mit sonstigen persönlichen Daten zusammen. Sollten Sie dies nicht wollen, klicken Sie hier.

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel

    Sprichwörtlich #1

    In unserer Serie „Sprichwörtlich“ lösen wir Redewendungen aus der Modewelt auf. Was steckt zum Beispiel hinter „den Faden verlieren“? Finden Sie’s heraus!

    „Den Faden verlieren“ ...

    ... bezieht sich auf die griechische Sage „Der Faden der Ariadne“. Ariadne war die Tochter des Königs Minos. In seinem Reich herrschte in einem düsteren Labyrinth Minotaurus, eine Gestalt, halb Mensch, halb Stier. Wer immer Minos Tochter heiraten wollte, musste erst Minotaurus besiegen. Ariadne war in Theseus verliebt und natürlich daran interessiert, dass er das Rennen machte. Deshalb gab sie ihrem Zukünftigen ein Wollknäuel mit auf den Weg in die Unterwelt – damit er den Faden abrollen und sicher gehen konnte, zurückzufinden. Der Plan ging auf: Theseus tötete den Minotaurus und fand aus dem Irrgarten wieder heraus. Ohne den Faden hätte sich Theseus an den Rückweg nicht erinnern können.
    Deshalb: Bloß nicht den Faden verlieren, wenn Sie im vielfältigen Sortiment des Walbusch Online-Shops unterwegs sind ;).

    Diese Stories könnten Ihnen auch gefallen


    .