Wir verwenden Cookies. Wenn Sie unsere Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Einzelne über Cookies gewonnene Informationen führen wir mit sonstigen persönlichen Daten zusammen. Sollten Sie dies nicht wollen, klicken Sie hier.

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel

    Top 5. Mode-Basics für Ihn

    Männern wird ja häufig nachgesagt, Modemuffel zu sein. Laut einer Studie von Greenpeace haben Männer durchschnittlich 73 Kleidungsstücke im Schrank, während es bei Frauen 118 sind. Eine andere Studie kommt zu dem Schluss, dass Männer ihre Kaufentscheidungen eher aus dem Kopf und weniger aus dem Bauch heraus treffen: Sie achten beim Shoppen auf Daten und Fakten, nicht auf Designs und Farben.
    Mann mit weißem Hemd und blauem V-Pullocer lächelt.

    Selbst wenn sich aus den Ergebnissen ableiten lässt, dass Männer nicht so gern kaufen und praktische und funktionelle Kleidung bevorzugen – ihre modische Zurückhaltung spricht nicht gegen stylische Outfits. Einzige Bedingung: Sie sollten sich beim Einkaufen auch für Mode-Basics entscheiden. Die zeitlosen Klassiker sind wichtige Bausteine einer jeden Grundgarderobe, weil sie sich von leger über elegant bis feierlich gut kombinieren lassen. So lassen sich aus einer bewusst und sorgfältig zusammengestellten Garderobe vielfältige Outfits zaubern. Und das ist, liebe Herren, ganz schön effizient...

    Unsere Top 5. Mode-Basics für den Sommer

    Das weiße Hemd

    Es ist das minimalistische Grundelement der Herrengarderobe: das weiße Hemd, das weitaus mehr Möglichkeiten bietet, als „nur“ zum Anzug getragen werden zu können. In Kombination mit Jeans und Sakko sieht es lässig aus; unter einem grauen Pullover, mit Tuchhose und Lederschuhen getragen ist es perfekt für den Business-Termin. Auch wenn Sie meinen, ein weißes Hemd ist eine einfache Sache – das ist es nicht! Denn ein weißes Hemd wirkt nur dann überzeugend, wenn es a) sauber ist, b) gebügelt und c) gut sitzt. Unser weißes Extraglatt-Hemd aus reiner Baumwolle ist nicht nur bügelfrei, sondern sitzt auch ausgesprochen bequem: Wir haben auf den ersten Kragenknopf verzichtet, der Ihnen um die Halspartie ausreichend Freiraum bietet und Ihr Outfit trotzdem elegant wirken lässt. 

    Weißes Hemd mit Knöpfen und Walbusch-Kragen.
    Extraglatt-Hemd Walbusch-Kragen

    Das perfekte Polo

    Der Klassiker unter den Mode-Basics: das Polohemd, das zu edlen und legeren Ensembles gleichermaßen passt. Und in seinen Farbvarianten im Vergleich zu anderer Oberbekleidung unübertroffen ist. Im Sommer sieht es besonders schön zu Bermudas und wahlweise Sneakern oder Boots-Schuhen aus. Edel wirkt das Polo unter einem V-Pullover, in Kombination mit einer feinen Tuchhose.

    Dunkelblaues Polo mit Brusttasche und zwei Knöpfen.
    24-Stunden Koffer-Polo

     Der vielseitige V-Pullover

    Das Kombiniertalent unter den Pullovern ist der mit V-Ausschnitt. Über einem Hemd und mit einer feinen Tuchhose getragen, unterstreicht ein V-Pullover aus Merinowolle Seriösität und passt hervorragend zu Business- oder feierlichen Terminen; über T-Shirt und mit Jeans kombiniert, betont er die männlich-legere Seite seines Trägers und passt super zu weniger formellen Anlässen. Und dank Albert Einstein wirken Männer in einem V-Pullover außerdem ein bisschen klüger als andere: In den 1940er Jahren trug der weltberühmte Physiker den V-Pullover über offenem Hemd. Damit schrieb der Nobelpreisträger ungewollt Modegeschichte. Denn amerikanische Kostümbildner begannen, Schauspieler mit V-Pullovern auszustatten, um sie klüger aussehen zu lassen...

    Pullover mit V-Ausschnitt in Dunkelblau.
    V-Pullover Cashmere Touch

    Die beige Chino

    Neben der Blue Jeans ist die Chino – oder auch Khakihose genannt – wohl das bekannteste und bei Männern wohl das beliebteste Modeprodukt der USA. Mit ihren eher weit geschnittenen Beinen und den geräumigen, seitlichen Taschen sorgt die Hose für maximale Bequemlichkeit. Außerdem ist sie ähnlich wie die Jeans extrem strapazierfähig. Unsere Tricotin Chino ist besonders fest gewebt und im Double-Dyed-Verfahren gefärbt. Das garantiert dauerhafte Brillanz. Und in Kombination mit Hemd und Sakko sieht die Chino leger und gleichzeitig schick aus. Und falls Sie Zweifel an diesem Mode-Basics haben: Selbst George Clooney schwört auf die Chino.

    Beige Chino mit zwei Gürtelschlaufen.
    Tricotin Chino

    Der leichte Blouson

    Blouson kommt vom französischen „blouser“, was „sich aufbauschen“ bedeutet und auf die charakteristische, aufgeblusterte Form der Jacke verweist. Während die Blousons früher vornehmlich aus Leder waren, werden sie heute meist aus atmungsaktivem Funktionsmaterial hergestellt. Deshalb sind sie ideal für den Übergang der Jahreszeit, Reisen oder kühle Sommerabende. Wer glaubt unser ultraleichter, wasserabweisender 320-Gramm-Blouson ist nur deshalb toll, weil er funktional ist und gegen Sommerregen schützt, hat weit gefehlt: In Kombination mit Poloshirt, Bermudas und Sneaker sieht er ausgesprochen sportlich-elegant aus.

    Dunkelblaue Jacke mit Reißverschluss und hohem Kragen.
    320 Gramm-Blouson
    Diese Stories könnten Ihnen auch gefallen


    :.