Ihr Warenkorb
enthält  Artikel

    Jeans: früher bretthart, heute tiefenentspannt

    Als rebellisches Kleidungsstück eroberte die Jeans dann Hollywood. Leinwandgrößen wie John Wayne, Marlon Brando oder James Dean gaben der Blauen den coolen Look. Trotzdem: bequem war anders.

    Eine neue Jeans war auch in den 1970er-Jahren noch kein Spaß. Der Denim – damals noch nicht vorgewaschen – war bretthart, sollte aber schön eng anliegen: je knackiger, desto besser. Deshalb setzte man sich mit angezogener  Jeans in die volle Badewanne und ließ die Hose anschließend am Körper trocknen. Feucht, ungemütlich, und an der Wanne, die jetzt in zartem Indigo erstrahlte, konnte man noch wochenlang schrubben …

    Mittlerweile ist das Verhältnis zur Jeans deutlich relaxter. Dank aufwendigen Vorwäschen, Elasthan-Beimischungen und ausgefeilten Passformen sitzen Jeans schon vom ersten Anziehen an wie eine zweite Haut. Manche sind sogar so bequem, wie ein Jogginghose.

    Für den eingetragenen Look mit Sitzfalten (Buffies) und typischen, hellen Stellen, muss man auch nicht mehr selber sorgen. Jeans werden in der Maschine mit Steinen gequält, sandgestrahlt oder anderen mechanischen Beanspruchungen unterzogen. Man kauft den authentischen Look direkt mit.

    Jeanshosen
    Diese Stories könnten Ihnen auch gefallen

    Ehrliche Haut: Leder richtig pflegen

    by Walbusch

    Immer ein Blickfang, elegant und hochwertig: Kleidung aus Leder ist ein Garant für einen guten Auftritt. Aber Leder bedarf als Naturmaterial auch besonderer Pflege. Wir haben Pflegetipps gesammelt, mit denen Ihre Leder-Lieblingsstücke hoffentlich viele Jahre halten.

    Das gewisse Extra: Die Weste

    by Walbusch

    Die Herrenweste, ohne Anzug getragen, liegt im Trend. Mit unseren 5 Tipps finden Sie den passenden Allrounder für sich.

    Brrrrr...? Flanell!

    by Walbusch

    Die Tage von Kurzarmhemden sind nun wirklich gezählt, ab jetzt sind Strickpulli & Co. die täglichen Begleiter. Aber das heißt nicht, dass Sie von allen Hemden und Blusen bis zum Frühjahr Abschied nehmen müssen. Denn dafür gibt es Flanell. Der ist nicht nur als Bettwäsche oder Pyjama in den kalten Herbst-/ und Wintermonate super geeignet...

    Ganz einfach Futterglocken selbermachen

    by Walbusch

    Noch finden Vögel genug zu fressen. Aber schon bald brauchen sie unsere Unterstützung. Wer Spaß am Basteln hat und Vögel liebt, dem verraten wir hier, wie sich Futterglocken ganz leicht selberbasteln lassen.


    :.