Die Richtige finden

Welche Frau kennt es nicht: Die Bluse an der Kleiderpuppe sieht super aus, man probiert sie in der Umkleidekabine sofort an und – die Freude ist dahin. Manchmal will eben auch die schönste Bluse einfach nicht richtig sitzen. Da sind wir gerne behilflich: Lernen Sie Ihren Figurtyp kennen!

Von Geburt an hat jeder Mensch einen bestimmten Figurtyp. Wer ihn kennt, der kann seine körperspezifischen Eigenschaften positiv hervorheben. Schöner Nebeneffekt: Man fühlt sich in seiner Haut noch viel wohler!


DER H-TYP: Kurven hervorheben

Hüften und Schultern sind bei diesem Figurtypen ungefähr gleich breit. Die Taille verläuft relativ gerade, der H-Typ hat meist weniger Oberweite. Arme und Beine sind eher lang. Um die Figur schön zu betonen, eignen sich Blusen in unauffälligen Farben und in dezenten Mustern besonders gut. Ein gerader Schnitt ohne viel Verzierung, wie bei einer Hemdbluse, passt perfekt zu dem Figurverlauf. 

Blusen für H-Typen


DER O-TYP: Pölsterchen wegschummeln

Der Körperbau ist eher rundlich, oft mit mehr Oberweite. Die Beine sind meist schlank. Die Silhouette wird durch Blusen mit etwas weiterem Schnitt (z.B. Tuniken) und durch lange Hemdblusen optisch schön gestreckt.

Blusen für O-Typen


DER A-TYP: Oberkörper betonen

Der Oberkörper ist deutlich zarter gebaut als Hüfte und Oberschenkel. Die Schultern sind schmaler als der Unterkörper, die Taille schlank. Die Oberschenkel sind im Verhältnis zum Oberkörper breiter und die Beine nicht so lang. Blusen mit schönen Ausschnitten, z.B. mit V-Ausschnitt, und Muster in hellen Tönen schmeicheln dieser Figur besonders gut. 

Blusen für A-Typen

Nach oben
:: :: .