Wir verwenden Cookies. Wenn Sie unsere Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Einzelne über Cookies gewonnene Informationen führen wir mit sonstigen persönlichen Daten zusammen. Sollten Sie dies nicht wollen, klicken Sie hier.

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel

    Das perfekte Hemd

    33 Jahre ist es her, da fragte Herbert Grönemeyer »Wann ist ein Mann ein Mann?« Theorien zu dem Thema gibt es viele. Als Hemdenspezialist wäre für uns die logische Antwort: wenn er das perfekte Hemd an hat!

    Als gestandener Mann werden Sie jetzt denken: »Moment mal, was heißt denn überhaupt perfekt? Ist das nicht total subjektiv?« Da geben wir Ihnen natürlich Recht: Aktuelle Trends, der eigene Geschmack und persönliche Vorlieben spielen eine Rolle dabei, was wir als perfekt ansehen. Trotzdem gibt es ein paar Kriterien, die ein perfektes Hemd ausmachen und die können Sie ab sofort selber bestimmen: mit unserem neuen Maßhemden-Konfigurator.

    Qualität
    Gute Küche lebt von guten Zutaten. Beim Hemd ist es genauso: Für den Wohlfühl-Faktor (mit entsprechend selbstsicherer Ausstrahlung) sorgen hochwertige Materialien. Hautfreundliche Baumwolle ist immer gut. Wer’s mag, greift zum Mix mit edler Viskose – für einen seidigen Griff.

    Passform
    Erlaubt ist, was gefällt: Ob der bequeme Comfort Fit oder der etwas schmalere Slim Fit für Sie ideal ist, hängt unter anderem davon ab, wozu Sie Ihr Hemd kombinieren möchten. Allgemein gilt: Wer das Hemd gerne unter Sakko oder Pulli trägt, kann auch als überzeugter Comfort-Fit-Träger ruhig mal über die schmalere Variante nachdenken. Slim-Fit-Hemden tragen als Unterzug weniger auf und eignen sich daher besonders zum Kombinieren.

    Ärmellänge
    Hier am besten keine Kompromisse machen, denn die Ärmellänge ist definitiv ein Indiz für guten Hemden-Stil. Sowohl zu kurz als auch zu lang sind daher ein No-Go. Als Faustregel kann man sich merken: Bei locker hängendem Arm reicht die Manschette etwas über den Daumenansatz der Hand hinaus.

    Details
    Der Kragen ist für die meisten Männer eines der wichtigsten Hemden-Merkmale. Kent-, Haifisch-, Steh-, Walbusch-Kragen – jeder Kragen hat seine Berechtigung, ist aber letztendlich Geschmackssache. Das gilt auch für weniger offensichtliche, aber nichtsdestoweniger stilprägende Details wie Knopfleiste, Brusttasche, oder Monogramme. Wer sich traut, unterstreicht damit sein modisches Gespür und seinen Sinn für Individualität.

    Falls Ihnen jetzt der Kopf raucht, setzen Sie die Theorie doch einfach in die Praxis um. Ihr perfektes Hemd ist tatsächlich nur einen Mausklick entfernt: Mit unserem neuen Maßhemden-Konfigurator entwerfen Sie es ganz nach Ihren Vorstellungen. Wir wünschen viel Vergnügen beim Entwickeln – und dann natürlich beim Tragen!

    Diese Stories könnten Ihnen auch gefallen


    .