Wir verwenden Cookies. Wenn Sie unsere Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Einzelne über Cookies gewonnene Informationen führen wir mit sonstigen persönlichen Daten zusammen. Sollten Sie dies nicht wollen, klicken Sie hier.

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel

    Online bestellt. Per Drohne geliefert.

    Viel Zeit bleibt nicht. Aber ohne die Cargohose von Walbusch zum Wandern nach Südtirol? Das kommt nicht in Frage! Stefan Müller wählt beim Kauf der Hose »Drohnen-Express« als Versandart. Wenige Minuten später hebt im Solinger Lager eine Drohne vom Dach des Gebäudes ab. Oben drehen sich die Propeller, unten trägt sie gut verpackt Müllers neue Hose. Zuhause wird ihm auf seinem Smartphone die Flugroute angezeigt – kurz darauf meldet sein Handy: »Drohne gelandet.« Perfekt! Stefan Müller öffnet die Terrassentür, da steht sie schon – nun kann er seine neue Cargohose mit auf Reisen nehmen.

    Zukunft erleben auf der CeBIT
    Auch wenn Walbusch heute noch auf klassische Lieferdienste setzt – die Aussicht, Bestellungen umweltbewusst und just in time per Drohne zuzustellen, ist verlockend. Zukunftsvisionen dieser Art – an denen der amerikanische Versandhändler Amazon längst arbeitet – gibt es vom 20. bis 24. März bei der CeBIT in Hannover zu sehen. Auf der weltweit bedeutendsten Technologie-Messe geht es um Drohnen, künstliche Intelligenz, Virtual Reality und das so genannte Internet der Dinge.

    Die Digitalisierung von Unternehmen wirkt sich auch auf die Kundenbeziehungen aus. In Zukunft werden Produkte viel stärker als bisher den individuellen Vorstellungen des Verbrauchers entsprechen. Industrie 4.0 macht es möglich. Und wer weiß, vielleicht können Walbusch-Kunden demnächst eine Filiale besuchen, indem sie sich eine VR-Brille aufsetzen. Und ganz ohne Aufwand und Zeitverlust virtuell durchs Geschäft stöbern und das Lieblingsoutfit anprobieren.  

    Überzeugt auch offline: die Cargohose
    Das virtuelle Shopping-Erlebnis kommt sicher bald – die Cargohose gibt es schon. Ganz bequem und einfach ist sie auch mit dem Smartphone im Online-Shop bestellbar, denn der Walbusch Webauftritt ist für mobile Endgeräte optimiert. Genauso praktisch ist die Hose selbst. Die Comfortbund-Cargohose sitzt bequem und ist mit einer wasserdichten Handytasche ausgestattet, um Ihr Telefon unterwegs vor Spritzwasser zu schützen. Ein weiteres überzeugendes Detail: Die Hosentaschen liegen flach am Bein an und blähen nicht auf, wie das oft bei anderen Modellen der Fall ist. So ist die Cargohose nicht nur für Wanderungen ideal, sondern auch perfekt für Messebesuche wie auf der CeBIT.

    Diese Stories könnten Ihnen auch gefallen

    Kunst am Pullover

    by Panorama

    Den „Spirit“ eines Landes – kann man den einfangen? Noch dazu in einem Pullover? Wir meinen: Man kann ihm zumindest nah kommen. Und so findet sich in den Strickmodellen von Kero Design ganz viel Peru wieder. Die abwechslungsreiche Landschaft mit Küsten, Wüsten, Gebirgen und Regenwald, die Vielfalt von Flora und Fauna, die Farben der Landschaft – all das steckt in Pullovern und Strickjacken, Schals und Tüchern. Das liegt besonders daran, dass der komplette Arbeitsprozess tatsächlich in Peru stattfindet. Das Design, die Wolle, die Handfärbung und natürlich das Können der Stricker und Strickerinnen – alles ist „made in Peru“.

    Miesmuscheln und Meer

    by Panorama

    Kennen Sie die Bretagne-Diät? Erfunden habe ich sie vor dreißig Jahren, als ich mit einer Freundin in Perros-Guirec war. Wir lernten beide bei einem Verlag, das Azubigehalt war bescheiden und so beschränkte sich unser Speiseplan in der Bretagne tagsüber auf Baguette und Käse, abends auf Miesmuscheln und Cidre. Die gab es im äußersten Westen Frankreichs geradezu wie Sand am Meer. Kein Wunder, nannten die Gallier die größte Halbinsel Frankreichs ja auch „Aremorica“ – „Land am Meer“.

    Schöner Schimmer

    by Woman

    Ein Fest wie Weihnachten oder Silvester ist für Sie ohne Glitzer undenkbar? Dann lohnt sich ein Blick in unsere „Glanz & Gloria“ Kollektion...

    Die magische 11

    by Panorama

    Sind Sie am 11. November auch mit Ihren Kindern oder Enkelkindern auf einem der vielen Sankt-Martins-Umzüge unterwegs? Freuen Sie sich auf das festliche Laternenlicht und das gemeinsame Singen? Wir haben eine sehr praktische Idee für Sie, damit Ihre Familie und Sie am Sonntag den Martinstag noch mehr genießen können.

    Die neue Zurückhaltung

    by Style

    Wussten Sie, dass wir laut einer Studie von Greenpeace nur 40 Prozent unserer Kleidungsstücke regelmäßig tragen? Folglich fristen 60 Prozent unserer Garderobe im Kleiderschrank ein modisches Schlummerdasein. Tag für Tag greifen wir zur selben Jeans, zum selben Sweatshirt und zu denselben Schuhen.Warum tun wir das? Weil es so einfach ist! Aktuellen Schätzungen zufolge treffen wir täglich mehr als 20.000 Entscheidungen. Die Welt ist komplex geworden. Je mehr uns zur Wahl steht und je häufiger wir uns entscheiden müssen, desto schwieriger wird’s. Psychologen sprechen von der „Tyrannei der Wahl“.

    Schöne Blusen-Welt

    by Woman

    Damen Blusen blicken auf eine lange Geschichte zurück, die ihren Anfang als Staubbluse französischer Kreuzfahrer hat und sich ab Mitte des 19. Jahrhunderts in Kombination mit einem Rock – später dann auch mit einer Hose – zu einem beliebten Kleidungsstück für Frauen entwickelte. Später wurde sie dann auch als praktische Alternative zum Kleid gesehen. Inzwischen sind die Zeiten vorbei, in denen die "gute Bluse" als Teil der Ausgehkleidung dem Kirchenbesuch am Sonntag vorbehalten war.

    Von Piloten getestet

    by Panorama

    Ein Anzug, den Mann nicht mehr bügeln muss? Der bequem, belastbar und begeisternd ist? So einen Anzug gibt es wirklich: den ProFlex-Anzug. Aus 50 % Wolle, 44 % Polyester und 6 % Elasthan. Kein Wunder, dass unser Model die Flexibilität mit Sprüngen und schnellen Sprints beim Shooting direkt mal ausprobiert hat.

    Brrrrr...? Flanell!

    by Style

    Die Tage von Kurzarmhemden sind nun wirklich gezählt, ab jetzt sind Pulli & Co. die täglichen Begleiter. Aber das heißt nicht, dass Sie von allen Hemden bis zum Frühjahr Abschied nehmen müssen. Denn dafür gibt es Flanell. Der ist nicht nur als Bettwäsche bei kalten Herbst-/ und Wintermonate super geeignet...

    Zeigt her Eure Mäntel!

    by Woman

    Wussten Sie, dass es ein Fauxpas ist, seinen Mantel in der Öffentlichkeit auszuziehen? Sie glauben uns nicht? Dann fragen Sie mal Herzogin Kate. Sobald sie nämlich im Mantel zu einem Termin auftaucht, muss sie ihn anbehalten. Auch drinnen – es sei denn, es guckt gerade keiner. Alles andere wäre leider "unladylike" – und somit undenkbar.


    :