Wir verwenden Cookies. Wenn Sie unsere Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Einzelne über Cookies gewonnene Informationen führen wir mit sonstigen persönlichen Daten zusammen. Sollten Sie dies nicht wollen, klicken Sie hier.

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel

    Aktiv gegen Honig im Kopf

    Walbusch ist jetzt schon in dritter Generation familiengeführt. Vom Gründer Walter Busch ging das Unternehmen einst in die Hände von Thomas Busch über und der hat es vor einigen Jahren seinem Sohn Christian Busch ans Herz gelegt. Familie ist uns wichtig. Und damit sind wir zum Glück nicht allein! Von gut 3 Mio. pflegebedürftigen Menschen in Deutschland werden gut zwei Drittel zuhause gepflegt – für die Angehörigen meist ein enormer Kraftaufwand. Deshalb engagieren wir uns zum Beispiel in einer unserer Stiftungen für die Förderung und Unterstützung von demenzkranken Senioren.
    Busch-Stiftung Seniorenhilfe

    Schauspieler Dieter Hallervorden hat 2014 in dem Film „Honig im Kopf“ eindrücklich gezeigt, was eine Demenzerkrankung für Betroffene und ihr ganzes Umfeld bedeutet. Die Handlung beginnt mit einer etwas wirren Rede bei der Trauerfeier seiner Frau und endet im kompletten geistigen Verfall des liebenswerten Großvaters.

    Weltweit wächst mit steigender Lebenserwartung auch die Zahl der Demenzerkrankten. Noch lässt sich Demenz nicht heilen, aber ihr Verlauf durch Gedächtnistraining und Bewegung verlangsamen. Genau hier setzt die 1998 in Solingen von Thomas Busch und seiner Frau Beate ins Leben gerufene Busch-Stiftung Seniorenhilfe an. Drei hauptamtliche Mitarbeiterinnen beraten demenziell erkrankte Senioren und ihre Angehörigen zu konkreten Hilfsmöglichkeiten, fast 40 Ehrenamtliche sind regelmäßig im Einsatz. Sie gestalten täglich Aktivgruppen, Hausfrauen-Nachmittage und Kreativkreise in den Räumen der Stiftung und holen so Erkrankte aus ihrer zunehmenden Isolation. Zu den „Bunten Nachmittagen“ werden auch Angehörige eingeladen. Eine feste Institution sind die „Freien Samstage“: Hilfsbedürftige Senioren sind einige Stunden kompetent betreut während ihre Familien neue Kraft schöpfen können. Alle Angebote der Stiftung sind kostenlos, die Nachfrage steigt stetig. Mehr Informationen und Ansprechpartner finden Sie unter www.busch-stiftung.de

    Zum 20-jährigen Jubiläum im Herbst wünschen sich Stifter, Mitarbeiter und Ehrenamtliche noch mehr Unterstützung, getreu dem Leitbild der Seniorenhilfe: „Jeder Mensch hat ein Recht, in Würde alt zu werden.“

    Diese Stories könnten Ihnen auch gefallen


    ::