Wir verwenden Cookies. Wenn Sie unsere Seite weiter besuchen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Einzelne über Cookies gewonnene Informationen führen wir mit sonstigen persönlichen Daten zusammen. Sollten Sie dies nicht wollen, klicken Sie hier.

Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel

    Abheben ohne sich aufzuregen #1

    Tragen Sie auf kurzen Flugreisen Schnürschuhe? Dann hätte sich Ryan Bingham bei der Sicherheitskontrolle nie hinter Ihnen angestellt. George Clooney spielt Bingham in der Tragikomödie »Up in the Air«. Er ist geschäftlich fast täglich auf Reisen und hat bei Flugreisen quer durch die USA schon über eine Million Meilen gesammelt.


    Sport Loafer Kork
    Sport Loafer

    Bingham ist vielleicht der neurotischste Vielflieger, den die Filmgeschichte kennt. Jeden noch so kleinen Zeitgewinn am Flughafen zelebriert er wie einen Lottogewinn. Hinter Reisenden mit Schnürschuhen zu stehen? Das bedeutet für ihn, wertvolle Zeit zu verlieren. Hinter einem Passagier mit Slippern? Perfekte Wahl! Denn die können auf Wunsch des Sicherheitsbeamten ja schnell ausgezogen werden.

    Ein bisschen haben wir uns von Binghams sympathischer Raffinesse inspirieren lassen – und einige Tipps für Sie zusammengestellt, mit denen Sie beim nächsten Trip Zeit und Nerven sparen und entspannt ans Ziel kommen. Schon vor der Reise können Sie einiges tun:

    1. Steigern Sie die Chance, pünktlich abzuheben.
    Wenn Sie die Wahl haben, einen frühen, direkten Flug zu buchen – machen Sie das! Denn so minimieren Sie das Verspätungsrisiko. Warum? Viele Abflüge verzögern sich, weil Flugzeuge verspätet am Flughafen ankommen. Dadurch verschiebt sich auch der nächste mit diesem Flieger geplante Flug. Bei frühen Abflügen befinden sich die Flugzeuge meist bereits seit dem Vorabend am Flughafen. Und Ihre Chancen steigen, pünktlich abzufliegen.

    2. Nehmen Sie nur Handgepäck mit.
    Sind Sie drei oder vier Tage unterwegs? Dann beschränken Sie sich beim Packen auf das Nötigste. So sparen Sie wertvolle Zeit, weil Sie keinen Koffer einchecken müssen. Interessant ist auch, dass zwar 99,3% der Koffer am gewünschten Zielort ankommen. 2014 gingen bei Flügen aber trotzdem rund 26 Millionen Koffer weltweit verloren. Ist Ihrer dabei, wäre das kein schöner Reisestart.

    3. Reservieren Sie frühzeitig Ihren Sitzplatz und checken Sie pünktlich ein.
    Angenommen, Sie fliegen Economy und wollen sich die Gebühr für die Sitzplatzreservierung sparen. Dann informieren Sie sich darüber, ab wann Sie einchecken und damit kostenlos Ihren Platz reservieren können. Die Fluggesellschaften gehen mit dem Online-Check-In unterschiedlich um. Das können 72, 30 oder auch nur 24 Stunden vor Abflug sein.

    4. Drucken Sie Ihren Boarding Pass aus UND laden Sie ihn aufs Handy.
    So kann am Flughafen beim Einsteigen nichts passieren. Weder hält Sie ein leerer Handyakku auf, noch ein eventuell zu Hause vergessener Ausdruck.

    Wenn Sie diese vier Tipps beherzigen, machen Sie schon mehr richtig, als manch anderer. Im zweiten Teil unseres Artikels lesen Sie, wie von der Anreise zum Flughafen bis zur Ankunft am Ziel alles glatt geht … klicken Sie mal rein!

    Diese Stories könnten Ihnen auch gefallen


    :