Ihr Warenkorb
enthält  Artikel

Brrrrr...? Flanell!

Die Tage von Kurzarmhemden sind nun wirklich gezählt, ab jetzt sind Strickpulli & Co. die täglichen Begleiter. Aber das heißt nicht, dass Sie von allen Hemden und Blusen bis zum Frühjahr Abschied nehmen müssen. Denn dafür gibt es Flanell. Der ist nicht nur als Bettwäsche oder Pyjama in den kalten Herbst-/ und Wintermonate super geeignet...
Flanell | Walbusch

Kaum ein Stoff passt so gut zu Herbst und Winter wie Flanell : Denn wenn es kühler wird, liebt die Haut das Flanell-typische Weichheitsgefühl. Bis das wintertaugliche Material diesen Charakterzug tatsächlich vorweisen kann, muss er einiges aushalten: Früher wurde das fertige Baumwollgewebe an Disteln vorbeigezogen. So lösen sich kleine Fäden von der glatten Oberfläche und verändern die Struktur des Materials. Heute erledigen pieksige Stahlwalzen das ein- oder beidseitige Anrauen der Stoffe.

3 gute Gründe für Flanell

Warm: Dank seiner angerauten Struktur entsteht eine Art weiches Luftpolster, das angenehme Wärme spendet und selbst bei Minusgraden warm hält.

Leicht: Anders als andere kältetaugliche Stoffe, ist Flanell trotz seiner Wärmeeigenschaften ein Leichtgewicht. Zudem nimmt er Flüssigkeit gut auf und trocknet schnell.

Weich: Der Stoff fühlt sich wunderbar soft an, gleichzeitig ist er robust, widerstandsfähig und atmungsaktiv – was ihn selbst bei Allergikern beliebt macht.

Gar nicht kleinkariert

Zugegeben: Bei Flanell denkt man oft an karierte Holzfällerhemden in dunklen Farben. Aber Flanell kann auch anders! Neben den beliebten Karos tritt der Stoff auch in modernen Streifen, hellen Mustern und unifarben auf – für Herren und Damen gleichermaßen! Besonders angesagt diese Saison sind Flanellhosen – schließlich haben es auch die Beine gerne schön warm.

Flanellbluse Thermolite

Flanellhose Country life

Extraglatt-Leichtflanell-Hemd

Five-Pocket Soft Flanell Glencheck

:.