Limited Edition 2021

Art-Meets-Fashion-Kollektion

Walbusch x Alexander Ernst Voigt

Sound aktivieren
bitte scrollen

Eine besondere Kollektion – Exklusiv für Sie! Unsere limitierte Art-Meets-Fashion-Kollektion ist in Zusammenarbeit mit dem Düsseldorfer Künstler Alexander Ernst Voigt entstanden. Sein Palmenmotiv ist das verbindende Element aller Teile der Kollektion, bei der pro Modell im Durchschnitt 500 Exemplare gefertigt wurden. Gemeinsam mit Alexander Voigt möchten wir die Kunst dorthin bringen, wo Menschen jeden Tag Zugang zu ihr haben – auf die Kleidung.

Leitbild der Kollektion

Eine limitierte Kollektion geprägt von Regionalität, Qualität und von Kunst

Limitierte Editionen sind etwas Besonderes. So auch die Art-Meets-Fashion-Kollektion, die in Kooperation mit dem Düsseldorfer Künstler Alexander Ernst Voigt entstanden ist. Der Anspruch dieser Kollektion ist es, ausgesuchte Materialien mit innovativen Herstellern aus Deutschland und Europa in exklusive Mode zu verwandeln, die ein Stückchen Kunst mit in den Alltag bringt.

Mit unseren limitierten Kollektionen unterstützen wir innovative Hersteller oder selten gewordene Handwerke – gerne aus der Region oder aus Europa. Eine Vielzahl der Artikel wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz gefertigt. Ein wichtiger Schritt zu mehr Nachhaltigkeit.

Regionalität

Für die Kollektion wurden hochwertige Stoffqualitäten verwendet, wie feine Pima-Baumwolle, französisches Leinen oder natürliches Tencel, das aus Cellulose hergestellt wird. Bei allen Schritten des Herstellungsprozesses achten unsere Partner auf den ressourcenschonenden Einsatz von Wasser und Energie sowie umweltfreundliche Färbeverfahren.

Qualität

Wir sind bei der Erstellung unserer Kollektionen immer auf der Suche nach neuer Inspiration. Durch die Zusammenarbeit mit Alexander E. Voigt bringen wir nun erstmalig Mode und Kunst zusammen. Voigt erschafft mit seinen aufwendigen Druckverfahren einmalige, von der Natur inspirierte Bilder. Sein Palmen-Motiv prägt den Look der gesamten Kollektion.

Kooperation

Art-Meets-Fashion-Kollektion

Wenn Mode und Kunst aufeinander treffen

Unter Verwendung feinster Naturmaterialien darunter Baumwolle, Leinen und Leder ist eine unverwechselbare Kollektion entstanden. Der exklusive Palmen-Druck des Künstlers prägt den Look der gesamten Kollektion. Mal großflächig und auffällig, mal dezent und versteckt finden Sie ihn auf jedem Kleidungsstück. Sehen Sie selbst, wie gut unsere Einzelstücke in einem Gesamtoutfit harmonieren.

Designer-Liebe

Detailansicht öffnen

Im Shop kaufen
Die Kentia artis

Detailansicht öffnen

Im Shop kaufen
Die Stadtwaldtour

Detailansicht öffnen

Im Shop kaufen
Der Kunstkritiker

Detailansicht öffnen

Im Shop kaufen

Genauso einzigartig wie Sie! Die Kollektion ist streng limitiert, pro Modell wurden nicht mehr als 500 Stück produziert. Jeder Artikel ist durch ein eingenähtes, unique nummeriertes Label gekennzeichnet. Für alle, die das Besondere lieben!

Die Gönnerin

Detailansicht öffnen

Im Shop kaufen
Der Kunstliebhaber

Detailansicht öffnen

Im Shop kaufen
Der Atelier-Look

Detailansicht öffnen

Im Shop kaufen
Der Künstlerfreund

Detailansicht öffnen

Im Shop kaufen
Die Blaue Epoche

Detailansicht öffnen

Im Shop kaufen
Der Galerist

Detailansicht öffnen

Im Shop kaufen
Die Muse

Detailansicht öffnen

Im Shop kaufen
Der Künstler

Von der Anstiftung des Unbewussten

Interview mit Alexander E. Voigt

WB: Was war zuerst da: die Liebe zur Kunst, oder die zur Natur?

Alexander E. Voigt
„Natur war immer schon Thema für mich. Bewusst mit Ressourcen umzugehen ist mir wichtig. Wenn ich zum Beispiel mit dem Fahrrad unterwegs bin, lasse ich die Natur ganz bewusst auf mich wirken. Zurück im Atelier bringe ich dann das Erlebte auf die Leinwand. Meine Aufgabe als Künstler verstehe ich so, dass Motiv und Technik sich zu einem abstrakten Bild oder einer neuen Form verbinden. So entstanden auch die Palmblätter für die Walbusch Art-Meets-Fashion-Kollektion. Die sind wie ein Spotlight auf die Natur, wie ich sie an dem Tag erlebt habe.“

WB: Was gefällt Ihnen an der Verbindung Ihrer Kunst mit Mode?

Alexander E. Voigt
„Dass sie ganz direkt eine Anwendung findet. Das tut Kunst ja sonst eher nicht. Jemand, der eine Jacke oder eine Hose von Walbusch mit meinen Pflanzenmotiven trägt, denkt an dem Tag vielleicht auch ans echte Draußen – der Gedanke gefällt mir. Außerdem hat mir das Projekt innerlich Türen geöffnet. Ich denke jetzt viel freier über Möglichkeiten nach, wie ich meine Kunst mehr Menschen zugänglich machen kann.“

WB: Wir lassen uns beim Design unserer Kollektionen gerne inspirieren von dem, was um uns herum passiert. Diesmal von Ihnen und Ihrer Arbeit! Unser erster Künstler – wir freuen uns!

Alexander E. Voigt
„Ich auch! Ein richtiges Abenteuer! Ich hatte schon öfter überlegt, was sich mit den großformatig bedruckten Baumwollfahnen noch machen lässt, außer sie aufzuhängen. Ich dachte, Mensch wäre das toll, wenn man diese Muster auch anziehen könnte. Und jetzt sind die Palmblätter zum Motiv eurer Kollektion geworden! Großartig!“
Hersteller | Haupt Fashion Group

Etablierter Bekleidungsspezialist mit 90-jähriger Tradition


Wenn über die Jahre gewachsenes Wissen, erfahrene Teams und soziale Verantwortung zusammenkommen, dann sind Sie bei der Haupt Fashion Group in Lippstadt. Das Traditionsunternehmen, gegründet 1926, ist heute das einzige Unternehmen Deutschlands, das hierzulande hochwertige Hemden in Serienproduktion herstellt.

Die Stoffe werden in Zusammenarbeit mit international anerkannten Webern entwickelt. Für die Walbusch-Kollektion zum Beispiel mit Albini in Italien oder Getzner aus Österreich. Gefertigt wird wieder in Deutschland.

Hersteller | Haupt Fashion Group
Herr Flüchter, Haupt und Walbusch sind zwei Traditionsunternehmen. Welche gemeinsamen Werte teilen sie?

Hans-Joachim Flüchter: Jahrzehntelanges qualifiziertes Know-how, soziale Verantwortung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, gute Arbeitsbedingungen und faire übertarifliche Bezahlung. Ebenso wichtig: Wir tragen natürlich Verantwortung für all unsere Produkte, darauf können sich unsere Kunden verlassen.

Hersteller | Haupt Fashion Group
Worin unterscheiden sich die Hemden, die in Kooperation mit Haupt für Walbusch gefertigt werden, von anderen?

Hans-Joachim Flüchter: Wir verwenden für die Hemden der Art-meets-Fashion-Kollektion ausschließlich europäische Stoffe und Zutaten. Bei der Fertigung erfolgen die Stickereien und auch das Washing ausschließlich in Deutschland. Alles 100 % nachhaltig und nachvollziehbar bis ins kleinste Detail.

Hersteller | Haupt Fashion Group
Welche Bedeutung hat Nachhaltigkeit für Ihr Unternehmen?

Hans-Joachim Flüchter: Eine hohe! Wir arbeiten teilweise schon seit Jahrzehnten mit den gleichen Produzenten, übernehmen Verantwortung, indem wir faire Löhne zahlen und auf gute Arbeitsbedingungen achten. Alle Produzenten sind BSCI zertifiziert, das steht für „Business Social Compliance Initiative“ und engagiert sich für die Einhaltung von Sozialstandards. Uns ist das sehr wichtig.

Hersteller | Maibom

Nachhaltige und innovative Oberstoffe vom Niederrhein


Schonend mit Ressourcen umzugehen, auf Nachhaltigkeit zu setzen und dabei immer erstklassige, innovative Stoffe anzubieten: Damit hat uns das Unternehmen Maibom im nordrhein-westfälischen Hamminkeln begeistert.

Das Familienunternehmen liefert für unsere Art-meets-Fashion-Kollektion unter anderem die Hosenstoffe und ist seit 2019 Oeko-Tex-STeP „Made in Green“ zertifiziert: alle Oberstoffe sind Schadstoff-geprüft sowie nachhaltig und sozial produziert.

Hersteller | Maibom
Herr Maibom, was macht Maibom als Unternehmen aus?

Fabian Maibom: Wir stützen unsere Arbeit vor allem auf vier Säulen – Innovation, Lieferfähigkeit, Qualität und Nachhaltigkeit. Wir haben wahrscheinlich eine der innovativsten, flexiblen und nachhaltigsten Veredelungen der Welt und arbeiten im Bereich der Nassveredelung nach den höchsten Umweltstandards weltweit. Durch den Einsatz einer membranbasierten Abwasseraufbereitungsanlage wird das Wasser den Veredelungsprozess zurückgeführt und der Wasserverbrauch auf ein Minimum reduziert.

Hersteller | Maibom
Was macht ihre langjährige Zusammenarbeit mit Walbusch so besonders?

Fabian Maibom: Beide Unternehmen verbindet vor allem der Standort Deutschland und die innovative Denkweise. Die Idee der Art-meets-Fashion-Kollektion von Walbusch wollten wir von Anfang an unterstützen. Aktuell arbeiten wir an einem Oberstoff, der komplett in Deutschland hergestellt wird von der Spinnerei der Garne, über das Weben und die Veredelung. Ein Versuch Baumwolle in Deutschland anzupflanzen scheiterte im letzten Jahr, aber jetzt arbeiten wir daran, die Baumwolle für dieses Projekt aus Europa zu beziehen.

Hersteller | Maibom
Beschreiben Sie die Besonderheiten der Stoffe, die in Kooperation mit Maibom für Walbusch im Rahmen der Art-meets-Fashion-Kollektion gefertigt werden.

Es wurde ein Print speziell nach den Wünschen von Walbusch in Verbindung mit der Designerin Lea Lindstedt angefertigt. Dafür wurden High-Stretch Qualitäten ausgesucht. In den Damenhosen wird eine supersofte Supima-Qualität verwendet, die sich durch den Einsatz von DualFX Garnen auch durch eine geringe bleibende Dehnung auszeichnet. Die Hose behält also weitestgehend ihre Ursprungsform.

Das Gewinnspiel
Art-Meets-Fashion

Exklusive Kunst für Ihr Zuhause zu gewinnen!

Sie möchten Ihr Zuhause mit einem ganz besonderen Kunstwerk schmücken? Dann machen Sie bei unserem Gewinnspiel mit! Mit etwas Glück können Sie sich schon bald eines der wunderbaren Werke des Düsseldorfer Künstlers Alexander Ernst Voigt bei Ihnen aufhängen.

Zu gewinnen ist eine von fünf Monotypien:
+ Format: 40x30, gerahmt
+ Technik: Öl auf Baumwolle
+ Entstehungsjahr: 2021

Jetzt mitmachen